Visabox ist Ihr professioneller Visa Service Dienstleister. In wenigen Schritten Preis ermitteln und bestellen.

In 5 Schritten zu Ihrem Visum Ghana

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Visumart für Ihre Reise nach Ghana:

Visum Ghana – Wichtige Informationen für die Einreise und Reise im Land

Von weiten Sandstränden, lebhaften Städten über eine unbändige Natur und wilde Tierwelt bis hin zu einzigartigem Weltkulturerbe hat Ghana für jeden Besucher etwas zu bieten. Für die Einreise in das westafrikanische Land benötigen Sie als deutscher Staatsbürger einen Reisepass und ein Visum Ghana - und zwar für jede Art von Aufenthalt, egal ob Besuch, Arbeit, Freiwilligendienst, usw. Ihr Visum Ghana können Sie bei der ghanaischen Botschaft in Berlin beantragen. In der Regel ist das Visa ab dem Datum der Einreise bis zu 60 Tage gültig. Erforderlich bei Einreise ist neben dem Reisepass mit Visa auch ein internationaler Impfpass mit Eintrag einer Impfung gegen Gelbfieber. Möchten Sie neben Ihrem den Aufenthalt in Ghana noch eines der Nachbarländer besuchen, wird eine Verlängerung des Visa bzw. ein sogenanntes Re-Entry-Visa benötigt. Beides ist in der Hauptstadt Accra beim Immigration Service erhältlich. Wichtig: Für die Ausreise muss das Visum Ghana noch gültig sein. Das gilt auch für andere Dokumente, wie den Reisepass. Dieser muss sogar sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein.


Wenn Sie beim Thema Visum Ghana auf Nummer sicher gehen möchten oder noch mehr Informationen zu den Visa-Formalitäten benötigen, sollten Sie den Service von visabox.de nutzen. Neben der Botschaft können Sie Ihr Visum Ghana auch bei uns beantragen. Wir kümmern uns um alle Belange, während Sie sich in aller Ruhe auf Ihre Reise im Land vorbereiten können.


Visum Ghana – Wissenswertes rund ums Thema Geld

Die Landeswährung ist der Cedi (GHS). Cedis können bei den staatlichen Forex-Büros getauscht werden. Aktuelle Kurse sollten Sie auf Ihrer Reise mit Ihrem Visum Ghana und Ihrem Reisepass vor Ort erfragen. Auch in größeren Hotels wird der Service des Geldwechseln angeboten. Die Kurse sind jedoch mitunter geringfügig schlechter als in den genannten Büros. Kleiner Tipp: Die günstigsten Kurse sind gegen Bargeld zu erzielen. Reiseschecks (am besten in US-Dollar oder britischen Pfund ausgestellt) werden oft zu deutlich schlechteren Kursen getauscht. In Ghana wird die Mitnahme von Bargeld in Euro, US-Dollar oder Britischem Pfund empfohlen. Mit Kreditkarten (Visa und MasterCard) können Sie nämlich nur in größeren Hotels und Restaurants bezahlen. Generell sollten Sie diese wegen der Missbrauchsgefahr nur in Ausnahmefällen benutzen. Mit einer Kreditkarte ist es zum Beispiel nicht empfehlenswert, am Geldautomaten Bargeld zu beziehen, da die Daten der Karte sowie die PIN beim Abhebevorgang eventuell mitgelesen werden und eine Kopie der Kreditkarte angefertigt wird, die dann missbräuchlich verwendet wird. Vor der Einreise mit Ihrem von der Botschaft ausgestelltem Visum Ghana ist es daher immer ratsam, bei den Service-Mitarbeitern Ihres Kreditinstituts in Deutschland Informationen über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte einzuholen. Ferner befinden sich, wie Sie auf Ihrer Reise mit Ihrem Visa feststellen werden, Geldautomaten nur in den größeren Städten. Es ist also immer gut, eine Barreserve bei sich zu haben. Achten Sie aber darauf, dass Sie auf Ihrer Reise mit Ihrem Visum Ghana und dem Reisepass immer nur kleinere Geldsummen mit sich führen.Lesen Sie unten mehr

Impressionen aus Ghana

Visum Ghana – Das Zentrum des westafrikanischen Staate

Haben Sie Ihr Visum Ghana in der Hand, sollten Sie nach der Einreise die Hauptstadt und zugleich größte Stadt des Landes Accra ist mit über zwei Millionen Einwohnern besuchen. Das administrative und wirtschaftliche Zentrum bildet mit der Stadt Tema und dem Umland eine von zehn Regionen Ghanas. Die Küstenstadt ist ferner Sitz der Regierung und Standort für zahlreiche Unternehmen für die Herstellung von Textilien, Nahrung, Sperrholz sowie Chemikalien. Hier befinden sich auch verschiedene deutsche Einrichtungen, wie zum Beispiel die Botschaft und das Goethe Institut. Kulturell Interessierte kommen in der Stadt voll auf ihre Kosten und können dem Nationalmuseum, der ghanaischen Akademie der Künste und Wissenschaften, der Universität von Ghana, dem Nationalarchiv und der Zentralbibliothek einen Besuch abstatten. Tipp: Wer in Accra mit seinem Visum Ghana und seinem Reisepass unterwegs ist, sollte sich ein Taxi nehmen und daran denken, den Fahrpreis herunter zu handeln. Es gibt zwar auch einen öffentlichen Nahverkehr, der ist jedoch nur schwer zu durchschauen: Es gibt feste Abfahrtspunkte und Fahrtrouten, aber keine festen Abfahrtszeiten. Gut einkaufen lässt es sich nahe des Flughafens. Dort befindet sich das größte Einkaufszentrum der Stadt, die Accra Mall. Neben regionalen Produkten findet man hier auch europäische Ware. Für den alltäglichen Einkauf besuchen die Ghanaer in der Regel die großen öffentlichen Märkte, wie zum Beispiel den Mokala Market oder den Kaneshie, wo Händler ihre Waren anpreisen.