Arbeitsvisum Algerien

1. Visumpreis ermitteln - kostenlos und unverbindlich

Visa Bestimmungen
Folgende Unterlagen benötigen wir für die Beantragung Ihres Arbeitsvisums Algerien

Reisepass (Muss im Original beiliegen)
  • mindestens 6 Monate gültig
  • Mindestens eine leere Seite muss im Pass vorhanden sein
Passfoto
  • 2 x identische Passfotos
  • in Farbe
  • keine Scankopie
  • in der Größe 4 x 6cm
  • mit hellem Hintergrund
Visumantrag (wird nach Ihrer Bestellung bereitgestellt)
  • 2 x vollständig und gut leserlich am Computer ausgefüllte Antragsformulare (handschriftlich ausgefüllte Anträge werden abgelehnt)
  • vom Antragsteller unterschrieben
  • Muss im Original vorliegen
Aufenthaltsgenehmigung bei nicht deutschen
  • in Kopie
  • EU-Bürger sowie Bürger der Schengen-Staaten benötigen eine Kopie einer Meldebestätigung für Deutschland oder eine Freizügigkeitsbescheinigung
Einladung
  • Eine Bescheinigung vom Arbeitgeber über die Vereinbarung mit dem Arbeitnehmer ist erforderlich
  • Dazu muss noch bestätigt werden, dass die Kosten für die Rückführung des Arbeitnehmers nach Beendigung seiner Tätigkeit in Algerien übernommen werden
Genehmigung / Arbeitserlaubnis
  • Eine vorläufige Arbeitsgenehmigung von den zuständigen Behörden in Algerien ausgestellt (Kopie ausreichend)
Arbeitsvertrag
  • Ein Arbeitsvertrag muss vorliegen (Kopie ausreichend)
Sonstiges
  • Kopie des deutschen Personalausweises seit dem 16.04.2018 erforderlich

Allgemeine Informationen zur Einreise und/oder zum Arbeitsvisum Algerien

Das Konsulat in Berlin bearbeitet die Anträge der folgenden Bundesländer:

Berlin, Hamburg, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen Anhalt.

Alle anderen Anträge von Personen mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen, Bremen, Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, das Saarland, Thüringen müssen beim algerischen Generalkonsulat in Frankfurt am Main eingereicht werden.

Bearbeitungszeit:

Die Bearbeitungsdauer beträgt 14 Werktage nach Eingang der Antragsunterlagen bei der zuständigen Visastelle.

Deutschen Staatsangehörigen sowie den Staatsangehörigen anderer Länder werden in Bezug auf die Visaausstellung folgendes belehrt:

Deutsche Staatsangehörige mit normalen Reise- und Dienstpässen benötigen ein Einreisevisum für das algerische Staatsgebiet.

Deutsche Staatsangehörige mit Diplomatenpässen benötigen kein Einreisevisum für Algerien, mit Ausnahme der Diplomaten an der Deutschen Botschaft in Algier, deren Akkreditierung beim algerischen Außenministerium Voraussetzung für das Akkreditierungsvisum ist, das die algerische Botschaft in Berlin ausstellt.

Die Angehörigen folgender Länder benötigen kein Einreisevisum für Algerien:

- Libyen
- Malaisia
- Malediven
- Mali
- Marokko
- Mauretanien
- Demokratische Arabische Republik Sahara
- Seychellen
- Syrien
- Tunesien
- Jemen

Hinweis:

Die Visagebühren von Antragstellern aus dem Schengener- Raum, Kanada, Chile, USA und Mosambik werden gemäß dem Prinzip der Gegenseitigkeit im Falle einer Ablehnung nicht erstattet.

Im Rahmen der gegenseitigen Gleichbehandlung wird für französische, italienische und dänische Staatsbürger mit Aufenthalt in Deutschland eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 € erhoben.

Staatsbürger der USA mit Wohnsitz in Deutschland werden gebeten, sich telefonisch bei uns nach den Visumgebühren zu erkundigen.

4
4

Arbeitsvisum Algerien und allgemeine Informationen zum Visum
Der Visa-Service für Ihre Reise nach Algerien


Wenn Sie in Algerien eine berufliche Tätigkeit ausüben möchten, benötigen Sie ein gültiges Arbeitsvisum. Deutsche Staatsangehörige sind generell visumspflichtig und müssen bei den algerischen Auslandsvertretungen einen Visa-Antrag stellen (Botschaft, Konsulat). Für ein Arbeitsvisum Algerien sind verschiedene Unterlagen und etliche Nachweise erforderlich. Auch Ihre Ausweispapiere (Reisepass) sollten bei der Beantragung noch einige Monate gültig sein und der Antrag für das Visum muss vollständige Angaben enthalten. Unser Visa-Service organisiert Ihr gewünschtes Visum und Sie erreichen termingerecht Ihre Arbeitsstelle in Algerien. Wir vermitteln Ihnen das erforderliche Visum und Sie können in Ruhe Ihren Aufenthalt in Algerien planen. Denn unser Service berücksichtigt alle aktuellen Einreise- und Reisepass- Bestimmungen, die für Ihr Visum Algerien gelten. Wir nehmen Ihnen den zeitraubenden Weg zur algerischen Botschaft ab und Sie ersparen sich damit lange Warteschlangen. Denn oftmals müssen Antragsteller für ihr Visum mehrmals bei der Botschaft erscheinen, wenn die Anträge unvollständig oder fehlerhaft sind. Auch der Reisepass ist nach Ausstellung der Einreise-Dokumente bei der algerischen Botschaft abzuholen. Beauftragen Sie deshalb unseren Visa-Service, der Ihre Behördengänge erledigt und das erwünschte Visum für Algerien beantragt. Nutzen Sie unseren unkomplizierten Service und Sie vermeiden mühsame Recherchen über erforderliche Unterlagen zum gewünschten Visum. Mit unserem kompetenten Service sind Sie auf der sicheren Seite, denn wir beachten auch die Bearbeitungszeiten für Ihr Visum. Unser Service kennt die Vorlaufzeiten und berücksichtigt dabei auch sämtliche Formalien bei der zuständigen Botschaft in Berlin. So erhalten Sie pünktlich Ihr Arbeitsvisum und erreichen zum geplanten Zeitpunkt Ihren Arbeitgeber im nordafrikanischen Land. Planen Sie mit unserem Service und beginnen Sie gleich hier Ihre erste Reise-Vorbereitung. Denn in den folgenden Absätzen finden Sie einige nützliche Informationen für Reisende aus Deutschland. Dazu gehören Reise-Tipps und praktische Hinweise zu Ihrem gewünschten Visum Algerien.



Mit dem Arbeitsvisum nach Algerien


Die meisten Ausländer landen in der algerischen Hauptstadt Algier, denn hier befindet sich der größte Verkehrsknotenpunkt des Landes. Alle größeren Flughäfen aus Deutschland wie Frankfurt, Berlin oder Hamburg bieten Flugverbindungen dorthin an. Schon nach 2 Stunden erreichen Fluggäste aus Deutschland den Flughafen Houari Boumedienne, der nach seiner Modernisierung zu den größten Airports Afrikas zählt. In den weiträumigen Hallen des neuen Terminals werden Ihre Ausweispapiere kontrolliert (Reisepass) und Sie können anschließend zur nahegelegenen Gepäckausgabe. Im Flughafen sind neben Restaurants auch Banken und Wechselstuben untergebracht, da die algerischen Einreise-Bestimmungen einen Mindestumtausch vorsehen. Die Quittung sollten Sie gut aufbewahren, denn bei der Ausreise nach Deutschland müssen alle Besucher mit Visum den entsprechenden Nachweis vorlegen. Wer mehrmals Geld umtauscht, sollte auch diese Quittungen als Nachweis aufbewahren. Die algerischen Behörden verlangen unter Umständen auch eine Devisendeklaration, um den Umtausch auf dem Schwarzmarkt zu verhindern. Bei Fragen können Sie die Tourist-Information am Flughafen aufsuchen. Dort erhalten Sie auch einen Stadtplan von mit Broschüren und weiteren Unterlagen über das Land, damit Sie mit Ihrem Arbeitsvisum die knappe Freizeit zielgerichtet nutzen können. Auch Adressen der wichtigsten Anlaufstellen für Besucher aus Deutschland können Sie dort erfragen. Auskünfte zu Ihrem Visum und Fragen zum Reisepass sollten Sie bereits vor der Einreise klären. Zudem sollten Sie die algerischen Einreise-Bestimmungen einhalten und alle behördlichen Vorgaben beachten.



Die Hauptstadt von Algerien erkunden


Der Flughafen der Hauptstadt ist nur 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und die Weiterfahrt erfolgt per Taxi oder Bus. Viele Besucher kommen mit Ihrem Visum nach Algier, denn hier kann man Tickets für die Fahrt in den Süden oder zu den benachbarten Badeorten buchen. Doch ein Besuch der algerischen Hauptstadt ist absolut empfehlenswert, denn die „Weiße Stadt“ am Meer ist für ihr orientalisches Stadtbild weithin bekannt. Nutzen Sie Ihre Zeit für einen Bummel durch die Altstadt (Kasbah), die aus osmanischer Zeit stammt und zum UNESCO- Weltkulturerbe zählt. In den gewundenen Gassen der Altstadt bieten Händler orientalisches Kunsthandwerk an. Hier können Sie für Ihre Freunde aus Deutschland ein passendes Souvenir erwerben. Auch Lederwaren, Schmuck, Kupfer- und Messingartikel sowie Korbwaren aus der algerischen Sahara werden in der Kasbah angeboten. Besucher aus Deutschland sollten den Preis aushandeln, auch wenn die Artikel für europäische Touristen günstig erscheinen. Neben den Märkten und Basaren bietet die Altstadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten: Paläste aus der maurischen Epoche (11. Jahrhundert), prächtige Moscheen und orientalisch-dekorative Wohnhäuser. Viele Touristen haben diesen Ort bereits erkundet und auch Sie sollten Ihre Zeit zum kennenlernen der algerischen Kultur nutzen. Direkt neben der Kasbah befindet sich der Stadtteil „Front de Mer“ mit seinem eleganten Boulevard. Hier flanieren viele Urlauber und Einheimische genießen den Feierabend auf der 2.000 Meter langen Terrasse. Sie können in den dortigen Restaurants und Cafés Ihre Freizeit verbringen und die Zeit dort einfach nur genießen. Touristen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern bummeln über den Kasbah und dem Front de Mer zum Hafen. Dort können Urlauber mit Visum per Fähre zu den nahegelegenen Badeorten schippern. So bietet der Badeort Zeralda ein Ferienzentrum mit nachgebautem Nomadendorf. Erholungsbedürftige finden dort die notwendige Ruhe vom Arbeitsalltag. Oder Sie fahren mit der Fähre an die Türkisküste, die mit felsigen Buchten und langen Stränden eine passende Erholung bietet. Wassersportler finden an diesem Ort die richtige Abwechslung vom beruflichen Alltag. Insgesamt bietet Algeriens Hauptstadt eine große kulturelle Vielfalt mit einzigartigen Sehenswürdigkeiten, die für viele Reisende aus Deutschland unbekannt sind. Sie können in Ihrer Freizeit das Land näher kennenlernen und Ihre Zeit dort so angenehm wie möglich verbringen. Für Ihren Besuch sollten Sie auch die klimatischen Verhältnisse beachten, um Ihre Einreise richtig vorzubereiten. Die Monate zwischen Juni und August sind heiß und trocken (nur 4 Regentage) und die Temperaturen liegen tagsüber bei 30 Grad. Viele Urlauber aus Deutschland reisen daher im Frühjahr per Visum nach Algerien, denn die Monate April und Mai sind frühsommerlich warm (bis 23 Grad). Die Monate im Herbst sind im Vergleich zu Deutschland hochsommerlich warm und im September werden noch 29 Grad gemessen. Bedenken Sie die Klimaverhältnisse vor Ort, damit Sie Ihren Aufenthalt bestmöglich planen können.


Informationen zu Land, Leute & Visum


Nach ihrer Einreise, sollten Sie einige Hinweise beachten. Bei Ihrem Stadtbummel durch sollten Sie stets Ihre Ausweispapiere bereit halten (z. B. den Reisepass), um bei eventuellen Straßenkontrollen unnötigen Ärger zu vermeiden. Die Vorgaben der algerischen Behörden sind prinzipiell einzuhalten, denn bei Nichtbeachtung drohen harte Konsequenzen. Im Notfall können Sie die deutsche Botschaft in aufsuchen, denn die deutsche Auslandsvertretung berät Sie in rechtlichen Angelegenheiten. Im Stadtteil Telemly befindet sich die deutsche Botschaft, in deren Gebäude auch das Goethe-Institut untergebracht ist. Die meisten Auslandsvertretungen (Botschaft, Konsulat) und politische Institutionen residieren in den Stadtteilen Hydra und Ben-Aknoun. Dort können Sie notfalls auch das Konsulat oder die Botschaft eines anderen EU-Staates aufsuchen. Bei Verlust der Ausweispapiere erhalten Sie in der deutschen Botschaft entsprechende Ersatzdokumente für Ihren Reisepass. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie die deutsche Botschaft über eine Servicenummer erreichen. In Ausnahmefällen kann man sogar auf das Lagezentrum des Auswärtigen Amts in Berlin zurückgreifen. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite der Botschaft. Dabei ist zu beachten, dass die Visa - Stellen der Auslandsvertretungen keine Anfragen zu Ihrem Visum beantworten. Fragen Sie unseren hilfsbereiten Visa- Service, der Sie mit allen wichtigen Infos zu Ihrem Arbeitsvisum Algerien versorgt. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und überlassen Sie uns die Antragstellung zu Ihrem Visum. Mit unserem kompetenten Service können Sie Ihre berufliche Tätigkeit in Algerien pünktlich antreten und erhalten wunschgemäß Ihr Arbeitsvisum.