Diplom – Nachweis Ihres akademischen Grades nach der Hochschulausbildung

Das Diplom ist, speziell in Deutschland, eine Urkunde über den häufigsten akademischen Grad und wird nach einer Hochschulausbildung und eines folgenden Diplomverfahrens verliehen. Die als Voraussetzung anzufertigende Diplomarbeit gilt als Befähigungsnachweis für eigenes wissenschaftliches Arbeiten. Diplomzeugnisse belegen dabei die Abschlussbenotungen.

Historisch betrachtet ist ein Diplom (vom ehemaligen Wortursprung her: zweifach gefaltetes Schreiben) eine Urkunde über Auszeichnungen, außerordentliche Leistungen oder Prüfungen an akademischen und nichtakademischen Bildungsinstitutionen. In seiner heutigen Form existiert das Diplom als Hochschulgrad seit 1899 und ist seit dem vorwiegend in den Ingenieur-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften, aber auch in einigen Fächern der Geistes- und Sozialwissenschaften zu finden. Als gewisse Sonderform existiert das Dokument als staatliche Abschlussbezeichnung auch für Absolventen der Berufsakademien in Deutschland, z.B. Dipl.-Ingenieur (BA).


Voraussetzungen für das Diplom im Ausland

Vor Ihnen steht eine interessante und vielversprechende berufliche Veränderung, die Sie sehr interessiert, aber in das Ausland führt. Ein Diplom, als Voraussetzung für die neue Tätigkeit, können Sie nachweisen, denn Sie haben den geforderten akademischen Grad erreicht.

Damit verfügen Sie über alle Qualifikationen und Kenntnisse, die das Anforderungsprofil des neuen Jobs mit sich bringt.

Ausländische Staaten, ihre Institutionen und Arbeitgeber verlangen in der Regel jedoch legalisierte deutsche Dokumente mit entsprechender Beglaubigung, bevor sie im betreffenden Land Grundlage Ihrer Tätigkeit bilden.


Das bedeutet:

Diplome bzw Diplomzeugnisse werden, genau so wie andere persönliche Dokumente, oftmals nur dann anerkannt, wenn ihre Echtheit vorher mit Beglaubigung nachgewiesen worden ist. Denn nicht selten kommt es vor, dass eine korrekt wirkende Urkunde sich als falsch herausstellt. Um dies zu vermeiden, werden Dokumente, die als Nachweis im Ausland benötigt werden, dem Verfahren der Legalisation unterzogen.


Legalisation – Voraussetzung für die Anerkennung Ihrer Dokumente

Im Rahmen der Legalisierung kontrolliert die betreffende Botschaft nach entsprechendem Kontakt Ihre Diplomunterlagen auf Echtheit. Vor der Erteilung der Legalisation durch das zuständige Konsulat muss jedoch zunächst bei den deutschen Behörden bzw. ausstellenden Hochschule eine Vorbeglaubigung, eventuell auch eine Endbeglaubigung, eingeholt werden. Erst nach diesen Schritten kann die Legalisation erteilt werden. hier ist also der Kontakt zu unterschiedlichen Stellen notwendig.


Eine Legalisation Ihres Diploms ist damit ein recht zeit- und aufwandsintensives Verfahren.

Eine Reihe von Ländern sind der Haager Konvention beigetreten. Sollte zwischen Deutschland und dem Zielland das Abkommen der Haager Apostille gelten, so wird der Gang zum Konsulat überflüssig. Folglich muss man das Diplom bzw. Diplomzeugnisse nur durch die ausstellende Bildungseinrichtung mit einer Apostille überbeglaubigen lassen.


Legalisierung – ein Service von Visabox.de

Wie dem auch sei, ob Legalisation oder Apostille: Da es bei Ihnen reibungslos und schnell gehen soll – vielleicht stehen noch andere Bewerber für den neuen Job mit Ihrem künftigen Arbeitgeber in Kontakt oder befinden sich in der Warteschleife – kann nur unserer Serviceangebot empfohlen werden. Wir bieten die Organisation der Legalisierung aller Diplome für das Ausland an. Mit dem Team von Visabox.de bekommen Sie professionelle Hilfe an die Hand und die Legalisierung Ihres Diplomzeugnisses bzw. des Diploms wird fachgerecht und zeitnah erledigt.

Wir kümmern uns um die Legalisierung unabhängig vom Land, in dem die Diplomzeugnisse benötigt werden. Und wenn auf Grund landesspezifischer Vorschriften Übersetzungen erforderlich sind, auch das ist kein Problem für uns.

Rufen Sie am besten einfach an, nehmen Sie Kontakt zu uns auf und holen Sie sich die notwendige weitere Information für die Legalisierung Ihrer Diplome, wir beraten Sie gern und helfen Ihnen weiter.