Dokumenten und Urkunden Legalisation Mongolei

Unser Service für Ihre Legalisation Mongolei hilft Ihnen, Zeit zu sparen

Möchten Sie Dokumente oder Urkunden, z.B. Zeugnisse, geschäftliche Unterlagen, Geburts- und Heirats Urkunden in der Mongolei offiziell verwenden, müssen Sie diese vorab beglaubigen lassen, das heißt, Ihre Dokumente und Unterlagen werden auf ihre Echtheit und ihren Beweiswert geprüft. Für bestimmte Anlässe wie Heirat, Studienaufenthalte oder Geschäftsabschlüsse werden in der Regel gleich mehrere Dokumente und Urkunden gewünscht, die Sie vorab beglaubigen lassen müssen. Diese zu besorgen und auf Echtheit prüfen zu lassen, nimmt viel Zeit in Anspruch.

Für die Legalisierung Ihrer Urkunden und Dokumente im internationalen Urkunden Verkehr werden 2 Verfahren wirksam, die Legalisation und die Haager Apostille. Letztere erleichtert Echtheitsprüfungen erheblich, ist aber für deutsche Dokumente und Urkunden zur Vorlage in der Mongolei nicht möglich. Für die Mongolei gilt ausschließlich das Verfahren der Legalisation Mongolei. Eine Legalisation Mongolei ist wesentlich zeitaufwendiger. Daher sollten Sie sich rechtzeitig informieren und sich am besten Unterstützung suchen. Informationen erhalten Sie z.B. in der mongolischen Botschaft mit Sitz in Berlin.

Einfacher ist es, mit unserem Service von visabox.de Kontakt aufzunehmen. Denn wir informieren Sie nicht nur über die geltenden Bestimmungen für die Legalisation Mongolei, sondern übernehmen diese auch für Sie. Unsere Mitarbeiter stehen in ständigem Kontakt mit ausländischen Vertretungen und Behörden zahlreicher Länder. Unser Service umfasst neben der Legalisation Mongolei auch die Beschaffung Ihres Visum. Nehmen Sie einfach Kontakt bezüglich der Legalisation Mongolei mit uns auf, nutzen Sie unseren Service und sparen Sie viel Zeit.
 

Die Legalisation Mongolei ist Voraussetzung für die Vorlage wichtiger Dokumente im Land

Übliche Verfahren für die Echtheitsprüfung Ihrer Dokumente und Urkunden sind die Legalisation oder die Haager Apostille. Die Mongolei ist zwar dem Haager Übereinkommen beigetreten, für Deutschland aber ist die Apostille zur Echtheitsprüfung Ihrer Dokumente und Urkunden zur Vorlage in der Mongolei nicht wirksam. Deshalb gilt für die Mongolei ausschließlich das Verfahren der Legalisation Mongolei. Er reicht somit nicht aus, Ihre Dokumente und Urkunden in dem Land, von deutschen Behörden oder Notaren beglaubigen zu lassen. Diese benötigen außerdem eine diplomatische Beglaubigung durch das Zielland, die Mongolei.

Persönliche Dokumente und Urkunden von deutschen Staatsbürgern beglaubigen in der Regel die deutschen Landgerichte und Gesundheitsbehörden, geschäftliche Dokumente die deutschen Wirtschaft- und Handelskammern. Für die Mongolei übernimmt den Service der Legalisation Mongolei die Botschaft des Landes mit Sitz in Berlin. Nachdem Ihre Dokumente und Urkunden durch die deutschen Behörden oder Notare beglaubigt worden sind, reichen Sie diese zur Beglaubigung durch die Mongolei bei der Botschaft ein und die Legalisation Mongolei ist abgeschlossen.

Da Sie Ihre Dokumente und Urkunden für eine Legalisation Mongolei 2-fach beglaubigen lassen müssen, nimmt die Legalisation Mongolei um so mehr Ihre Zeit in Anspruch und muss rechtzeitig in die Wege geleitet werden. Unser Service unterstützt Sie hierbei und nimmt Ihnen die Wege ab.
 

Willkommen in der Mongolei, dem "Land of Blue Sky"

Die zentralasiatische Republik Mongolei ist mit einer Fläche von rund 1,5 Millionen Quadratkilometern und einer Einwohnerzahl von 2,8 Millionen Menschen (Stand 2013), von denen alleine 1,2 Millionen in der Hauptstadt Ulan Bator leben, eines der am dünnsten besiedelten unabhängigen Länder weltweit. Obwohl der flächenmäßig zweitgrößte Binnenstaat der Welt, ist die Mongolei dennoch nur von 2 Ländern, Russland im Norden und China im Süden umgeben. Das Gebiet der Mongolei besteht zum großen Teil aus Wüsten- und Steppenlandschaften. Die Landesfläche prägt eine 1000 Meter über dem Meeresspiegel liegende trockene Hochebene. Sie erstreckt sich im Norden vom Nadelwaldgürtel der sibirischen Taiga bis zur asiatischen Wüste Gobi im Süden und wird im Westen und Südosten von Gebirgen begrenzt. Durch die Abgeschiedenheit und Unzugänglichkeit weiter Landesflächen beherbergt die Mongolei eine reiche Tierwelt. In der Mongolei scheint mehr als 260 Tage im Jahr die Sonne. Trotzdem sind die Sommer kurz und die Winter kalt und trocken. Die Tage unterliegen starken Temperaturschwankungen. Ulan Bator gilt als kälteste Hauptstadt der Welt.

Neben gewaltigen Landschaftsformationen wie den Sanddünen der Wüste Gobi, den zerklüfteten Felsformation Bajandsag oder den tiefen und engen Schluchten Yolyn Am im Gurvan Saikhan Gebirge beeindruckt die Mongolei mit Sehenswürdigkeiten wie dem Tschoidschin Lama-Tempel, dem Gandan Kloster oder dem Winterpalast des Bogd Khan in Ulan Bator, dem Kloster Erdene Dsuuin nahe der Stadt Charchorin oder der mittelalterlichen Ruinenstätte Karakorum Zentrum des Landes.

Weitere Länder

Tunesien Honduras USA China Nauru
109
6

Sie wollen nach Mongolei reisen? Wir können auch Ihr Visum Mongolei besorgen: