Dokumenten und Urkunden Legalisation Guatemala


Beantragung eines Visum und Legalisation Guatemala mit Unterstützung von Visabox.de

Möchten Sie Dokumente und Urkunden als Staatsbürger von Deutschland in Guatemala oder einem anderen Land offiziell verwenden, müssen diese vorab auf ihre Echtheit geprüft werden. Diese Echtheitsprüfungen erfolgen mittels Beglaubigung Ihrer Dokumente durch Behörden in Deutschland oder eine Botschaft.

Im internationalen Urkunden Verkehr sind 2 Verfahren der Legalisierung Ihrer Dokumente und Urkunden wirksam, die Legalisation und die Haager Apostille. Die Haager Apostille erleichtert eine Legalisierung erheblich, denn Sie entbindet Mitgliedsstaaten des Haager Übereinkommens von einer zusätzlichen Legalisierung der Dokumente und Urkunden durch die Botschaft des Landes, in dem die Dokumente vorgelegt werden sollen. Wird die Legalisation wirksam, ist eine zweifache Beglaubigung Ihrer Dokumente notwendig, zum einen von Behörden und Ämtern in dem Land, in dem diese ausgestellt worden sind, und zum anderen von dem Land, in dem sie vorgelegt werden sollen.

Es wird Sie also einiges an Zeit kosten, selbst herauszufinden, welches Verfahren für eine Legalisation Guatemala wirksam wird, Kontakt mit Behörden und Botschaft in Deutschland aufzunehmen, die Dokumente gegebenenfalls erst noch besorgen zu müssen und diese dann bei den entsprechenden Stellen zur Beglaubigung einzureichen.

Einfacher geht es mit unserer Unterstützung. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, erfahren Sie,  welches Verfahren für die Legalisation Guatemala oder die Legalisierung Ihre Dokumente zur Verwendung in anderen Ländern gilt, ob das Land Vertragspartner des Haager Übereinkommens ist und wie Sie weiter verfahren müssen. Wir übernehmen auf Wunsch nicht nur die Legalisation Guatemala, sondern kümmern uns auch gleich um die Beantragung Ihres Visum.


Legalisation Guatemala durch 2-fache Beglaubigung

Das Land Guatemala ist kein Mitgliedsstaat des Haager Übereinkommens. Deshalb ist für die Legalisierung Ihrer Urkunden und Dokumente zum Gebrauch in Guatemala die Legalisation wirksam. Urkunden und Dokumente müssen zuerst durch Behörden oder Ämter in Deutschland vorbeglaubigt werden, bevor Sie in der Botschaft von Guatemala in Deutschland zur Beglaubigung vorgelegt werden können. Erst, nachdem eine Beglaubigung Ihrer Dokumente durch die Botschaft erfolgt ist, ist die Legalisation Guatemala abgeschlossen.

Beachten Sie auch, dass Ihre Dokumente als öffentlich gelten,  bevor Sie diese zur Beglaubigung in Behörden oder der Botschaft vorlegen. Denn nur diese werden offiziell anerkannt. Als öffentliche Urkunden gelten z.B. Heiratsurkunden, Geburtsurkunden, Adoptionsurkunden oder Bescheinigungen von Verwaltungsbehörden. Private Dokumente wie Testamente oder Vollmachten gelten erst dann als öffentliche Urkunden, wenn Sie durch Behörden oder Notare beurkundet worden sind.    

Eine Legalisation Guatemala erfordert weit mehr Aufwand als eine Legalisierung Ihrer Dokumente durch die Haager Apostille. Deshalb kümmern wir uns um Ihre Legalisation Guatemala. Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf und geben Sie die Legalisation Guatemala in unser Hände. Auf Wunsch übernehmen wir nicht nur die Legalisation Guatemala, sondern auch die Beantragung Ihres Visum. Visabox.de bietet den kompletten Service rund um die Themen Visum und Legalisierung für alle Länder weltweit.


Guatemala - Land des ewigen Frühlings

Guatemala ist der bevölkerungsreichste Staat in Zentralamerika und liegt im Süden der Halbinsel Yucatán. Er grenzt im Südosten an Honduras, im Süden an El Salvador, im Norden an Mexiko und im Osten an Belize. Das kleine Land liegt an den Küsten von gleich 2 Ozeanen, dem Karibischen Meer des Atlantischen Ozeans im Osten und dem Pazifischen Ozean im Westen.

Etwa ein Viertel der Landesfläche nimmt das zentrale Hochland Altiplano ein. Es ist von den  Grasflächen des Páramo, Berg-Regenwald und mehreren Gebirgsketten geprägt. Zur Sierra Madre de Chiapas gehört eine beeindruckende Vulkankette, in dessen Westen sich einer der höchsten Vulkane Mittelamerikas, der Tajumulco mit 4220 Metern Höhe, befindet. In der Region Altiplano liegen die Hauptstadt Guatemala Stadt  und weitere größere Städte.  Sehr sehenswert ist die kleine Stadt La  Antigua Guatemala. Als ehemalige Hauptstadt der Spanische Kolonien bezaubert sie mit ihrer barocken Kolonialarchitektur und gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe. Der Lago de Atitlán liegt südwestlich im Departamento Sololá und ist von den drei Vulkanen Tolimán, Atitlán und San Pedro umgeben. Rund um den Kratersee befinden sich idyllische Maya-Dörfer und eine reiche Fauna und Flora.

Die Gegend östlich und nordöstlich der Hauptstadt bis hin zum Izabal-See und der Grenze zu Honduras und El Salvador wird als Oriente bezeichnet. Das Gebiet ist überwiegend trocken. Fruchtbares Land erstreckt sich entlang des Motagua-Flusses. Um den Izabal-See und an der Karibikküste finden Sie tropischen Regenwald. Der nördlichste Teil des Landes ist das Tiefland Petén, das  fast durchgehendem mit tropischen Regenwald bedeckt ist. Inmitten der Regenwälder liegen die antike Mayastadt Tikal mit dem alten, mächtigen Mayatempel und die Mayastätte Yaxha zwischen den beiden Seen Sacnab und Yaxha.

52
6