Dokumenten und Urkunden Legalisation Brunei

Legalisation Brunei - Voraussetzung für die Verwendung Ihrer Dokumente und Urkunden im Land  

Um Dokumente und Urkunden in Brunei offiziell verwenden zu können, müssen Sie diese als Staatsbürger von Deutschland vorab durch Beglaubigung auf ihre Echtheit prüfen lassen. Sie können alle öffentlichen Urkunden wie z.B. Heiratsurkunden, gerichtliche Urkunden oder Bescheinigungen von Verwaltungsbehörden zur Beglaubigung vorlegen. Private Dokumente wie Testamente oder Vollmachten werden erst dann als öffentliche Urkunden anerkannt, wenn Sie von einer Behörde oder einem Notar in Deutschland beurkundet worden sind. Im internationalen Urkunden Verkehr sind 2 Verfahren der Dokumentenlegalisierung gültig, die Legalisation und die Haager Apostille.

Die Legalisation erfordert eine 2-fache  Beglaubigung Ihrer Urkunden und Dokumente, zum einen durch eine deutsche Behörde und zum anderen durch eine Auslandsvertretung in Deutschland, in der Regel der Botschaft des Landes, in dem Sie die Dokumente vorlegen müssen. Gilt das Verfahren der Apostille, entfällt die zusätzliche  Beglaubigung durch die Botschaft. Die Apostille kann allerdings nur dann vergeben werden, wenn das Land, für das Sie die Dokumentenlegalisierung benötigen, Mitgliedsstaat des Haager Übereinkommens ist.

Da Brunei dem Haager Übereinkommen beigetreten ist, reicht für eine Legalisation Brunei die Apostille aus. Sie kann in der Regel von den Behörden erteilt werden, die das jeweilige Dokument auch ausgestellt haben.


Legalisation Brunei leicht gemacht über visabox.de

Die Legalisation Brunei erfordert Zeit, auch wenn die rechtgültige Form der Apostille die Dokumentenlegalisierung erheblich erleichtert. Da vermutlich mehrere Dokumente und Urkunden eine Legalisation Brunei durch Beglaubigung durchlaufen müssen, sind verschiedene Behörden zu kontaktieren. Möchten Sie sich diese Zeit sparen, nutzen Sie doch einfach unseren Online Service von visabox.de  und beauftragen Sie uns mit der Legalisation Brunei für die Dokumentenlegalisierung. Sind Übersetzungen der Dokumente für die Legalisation Brunei notwendig, können wir auch diese veranlassen.

Unser Service gilt selbstverständlich nicht nur für die Legalisation Brunei. Sie können auch für jedes andere Land Unterstützung anfordern, für das eine Dokumentenlegalisierung erforderlich ist. Unsere  Mitarbeiter sind gut vernetzt und stehen in regelmäßigem Kontakt zu den Behörden und Botschaften in Deutschland,  die eine Beglaubigung vornehmen. Sie wissen, ob in dem gewünschten Land die Legalisation oder die Apostille Anwendung findet.

Kontaktieren Sie und gerne, um Informationen zur Legalisation Brunei oder ein anderes Land zu erhalten, beauftragen Sie uns einfach online mit der Dokumentenlegalisierung, Übersetzungsarbeiten und/oder der Beantragung von Visa.


Brunei - reiches Sultanat auf der Insel Borneo

Das Sultanat Brunei liegt in Asien, an der Nordküste der Insel Borneo im Südchinesischen Meer.  Nachbarstaat ist Malaysia. Das Staatsgebiet gliedert sich in zwei Landesteile, die durch das Limbang Tal getrennt sind. An den dicht besiedelten Küstenraum mit einer Küstenlänge von 161 km schließt sich ein flaches Hügelland an. Tropische Regenwälder sind noch im dünn besiedelten Landesinneren zu finden. Im Westen und Nordosten gibt es ausgedehnte Sümpfe. Die meisten Flüsse fließen nach Norden zur Küste, unter ihnen auch der Belait, der längste Fluss des Landes.Im Grenzgebiet zur malaysischen Region Sarawak liegen Berge mit Höhen bis zu fast 2000 Metern, darunter der 1850 m hohen Bukit Pagon.  

Hauptstadt von Brunei ist Bandar Seri Begawan. An der Küste gelegen, prägen prächtige Bauten wie die Omar Ali Saifuddien Moschee und die Jame' Asr Hassanil Bolkiah Moschee das Stadtbild. Etwa 3 km vom Stadtzentrum entfernt steht der Istana Nurul Iman des Sultans, der größte Palast der Welt. Zu weiteren sehenswerten Bauwerken in der Stadt gehören das House of Twelve Roofs, eines der ältesten Häuser in Brunei sowie Denkmäler wie das Mausoleum des Sultans Bolkiah oder das Grabmal des fünftens Sultans von Brunei.

Lohnenswert sind auch Besuche der zahlreichen Museen, darunter das Royal Regalia Museum, das Brunei Museum oder die Art Gallery. 70 km von der Hauptstadt entfernt liegt der Sungai Liang Forest Recreational Park, ein beliebtes Ausflugsziel mit Tieflandregenwald, Wanderwegen, Picknickeinrichtungen und "Canopy Walk" in den Baumwipfeln. Im Südwesten, nahe Kampong Labi, stehen noch die traditionellen  Langhäuser des indigenen Volkes der Iban. Im Süden erstreckt sich der 50 000 ha große Nationalpark Ulu Temburong. Auf Hängebrücken in 20 m Höhe wandern Sie über den dichten Regenwald. In der Landesmitte gelegen und umgeben von Reisfeldern, können Sie im Merimbun Heritage Park besonders gut die zahlreiche Vögel beobachten.


Wichtige Tipps und Hinweise zum Aufenthalt im Land

Brunei ist ein reicher Wohlfahrtsstaat mit einem sehr guten und kostenlosen Bildungs- und Gesundheitssystem. Rund 66 Prozent der Einwohner sind Malaien, weshalb die Amtssprache malaiisch ist. Als Handelssprachen gelten englisch und Chinesisch.

Staatsreligion ist der sunnitische Islam. Deshalb sollten sich vor Reisen ins Land gut informieren und sich während Ihres Aufenthaltes  an Verhaltens-, Moral- und Kleidungsregeln sowie das Alkohol- und Rauchverbot in der Öffentlichkeit halten. In der Zeit des Ramadan sollte auch das Essen und Trinken in der Öffentlichkeit vermieden werden.

Regierungsgebäude, militärische Einrichtungen und von Sicherheitskräften bewachte Plätze dürfen nicht fotografiert werden.

Da in Brunei neben dem Dengue-Fieber auch andere Krankheiten durch Mücken übertragen werden, sollten sie sich vor den Stichen so gut wie möglich schützen. Achten Sie auch darauf, kein Wasser aus der Leitung zu sich zu nehme. An Küstenstreifen, an denen vor roten Algen gewarnt wird, sollten Sie nicht schwimmen.


Bei Fragen zu unserem Service und zur Legalisation Brunei können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

26
6