Dokumenten und Urkunden Legalisation Bulgarien

Urkunden und Dokumenten Legalisation Bulgarien- ganz einfach über unseren Online-Service

Um öffentliche Dokumente und Urkunden in anderen Ländern offiziell vorlegen zu können, ist vorab deren Beglaubigung und meist auch Übersetzung erforderlich. Neben Heiratsurkunden, gerichtlichen Urkunden oder Bescheinigungen von Verwaltungsbehörden gelten auch private Dokumente wie Testamente oder Vollmachten als öffentliche Urkunden, wenn Sie von einer Behörde oder einem Notar beurkundet worden sind. Für die Legalisierung von Dokumenten im internationalen Urkunden Verkehr sind 2 Verfahren üblich, die Haager Apostille und die Legalisation. Die Haager Apostille erleichtert die Legalisierung Ihrer Dokumente und Urkunden erheblich, denn sie entbindet von der zweifachen Beglaubigung durch deutsche Behörden und die jeweilige Botschaft des Landes, in dem Sie Ihre Dokumente und Urkunden vorlegen wollen. Damit die Apostille zur Legalisierung vergeben werden kann, muss Ihr Zielland Mitgliedsstaat vom Haager Übereinkommen sein.

Unabhängig davon, welches Verfahren für die Beglaubigung Ihrer Dokumente und Urkunden gilt, werden Sie für deren Übersetzung und Legalisierung  einige Zeit einplanen müssen, wenn Sie sich alleine darum kümmern möchten. Nutzen Sie unseren Service von visabox.de für die Legalisation Bulgarien oder andere Länder, können Sie die für anderer Dinge einplanen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit unserem Online-Service auf und wir geben Ihnen alle Informationen zu Legalisation Bulgarien und der meisten anderen Länder weltweit. Wir  wissen, welche Länder Mitgliedsstaaten vom Haager Übereinkommen sind und sagen Ihnen, ob das Verfahren der Haager Apostille oder der Legalisation Bulgarien mit doppelter Beglaubigung rechtgültig ist oder was Sie bei einer Übersetzung beachten müssen. Auf Wunsch nehmen wir Ihnen die Legalisation Bulgarien ganz ab, sodass Kontakt Anfragen und Behördengänge für die Legalisation Bulgarien für Sie entfallen.


Vorlage von Dokumenten und Urkunden in Bulgarien 

Für die Legalisation Bulgarien ist das Verfahren der Haager Apostille wirksam, denn Bulgarien ist dem Haager Übereinkommen beigetreten. Somit entfällt die zweifache Beglaubigung Ihrer Dokumente und Urkunden. Für eine Legalisation Bulgarien ist die Vergabe der Haager Apostille ausreichend und die einzige rechtskräftige Form der Legalisierung. Die Apostille wird in Form eines Stempels erteilt. In der Regel sind die deutschen Behörden und Gerichte zur Vergabe der Apostille befugt, welche die jeweiligen Dokumente und Urkunden ausgestellt haben. Auch wenn Sie die Vergabe der Apostille von der 2-fachen Beglaubigung befreit, ist der Aufwand für eine Legalisation Bulgarien recht hoch. Denn in der Regel ist eine Übersetzung Ihrer Urkunden notwendig, bevor eine Legalisierung durch Vergabe der Apostille erfolgen kann. Ob ausschließlich eine in Deutschland erfolgte Übersetzung akzeptiert wird,  entscheidet die jeweilige deutsche Behörde.
Sparen Sie sich die Mühe, eigenständig zu recherchieren und bezüglich Ihrer Legalisation Bulgarien Kontakt mit Behörden aufzunehmen. Wenden Sie sich einfach gleich an unseren Service von visabox.de, wenn es um die Legalisation Bulgarien und die Legalisierung von Urkunden und Dokumenten zur Vorlage in anderen Staaten geht.


Bulgarien- Land der landschaftlichen Vielfalt zwischen Schwarzem Meer und Balkan

Bulgarien liegt im südöstlichen Europa, im Nordosten der Balkanhalbinsel. Im Osten bildet das Schwarze Meer eine natürliche Grenze. Im Norden grenzt das Land an Rumänien, im Westen an Serbien und Mazedonien und im Süden an Griechenland und die Türkei. Neben der Hauptstadt Sofia gehören Städte wie Plowdiw, Warna oder Burgas zu den wirtschaftlichen und kulturelle  Zentren des Landes.

Bulgarien ist ein wichtiger Verkehrsknoten und Transitland zwischen Westeuropa, dem Nahen und Mittleren Osten sowie dem Mittelmeerraum. Durch das Land verlaufen wichtige Hauptverkehrsverbindungen. Durch den Zugang zum Schwarzen Meer bietet Bulgarien Anbindung zu allen Schwarzmeeranrainerstaaten, vor allem über die großen Meerbuchten von Varna und Burgas. Die Donau verbindet das Land mit dem Rhein-Main-Donau-Kanal und dem westeuropäischen Wasserstraßennetz.

Die Landesfläche von Bulgarien vereint vielfältige Reliefs wie Tiefebenen, Flachland, Hügellandschaften und Hochebenen, Flusstäler, Talkessel und Gebirge unterschiedlicher Höhen. Etwa 70 Prozent bilden Tiefebenen und Hügelland, 30 Prozent Gebirge. Der höchste Berg des Balkan-Gebirges im Zentrum des Landes ist der  Botev-Gipfel mit 2.376 m Höhe. Der westliche Teil des Balkan wird von Süden nach Norden vom Iskar-Fluss durchzogen, der eine malerische, über 70km lange Schlucht bildet. Das Balkanvorland im Süden prägen seine typischen Karstformen. Südlich des Balkangebirges liegt die Hauptstadt Sofia auf dem größten der Talkessel, der Sofioter Hochebene. Zwischen dem Balkanvorgebirge und der Donau liegt die Donauebene mit einer Fläche von 31.000 Quadratkilometern, mit einigen Hochebenen im östlichen Teil wie Dobrudzha, Provadia, Lilyak oder Shumen. Im Norden liegt die Donau-Tiefebene mit ihren Flussterrassen.

Südlich von Sofia erhebt sich das Vitosha-Gebirge mit dem 2290 Meter hohen Cherni Vrah (Schwarzer Gipfel). Im Westen Bulgariens gibt es niedrige und mittlere Gebirge und Gebirgsketten. Die Weinbauregion Struma liegt im Südwesten Bulgariens. Östlich des Struma-Tals befinden sich auch die höchsten Gebirge des Landes, Rila und Pirin, mit mehr als 360, über 2600 hohen Gipfeln. Der höchste Berg der Balkanhalbinsel, Musala, der liegt im Rila-Gebirge und misst 2.925 Meter. Im äußersten Osten des Landes hat sich die bulgarische Schwarzmeerküste mit ihren weitläufigen Stränden zu einem beliebten Ort für Touristen entwickelt.

Weitere Länder

Oman Türkei Nauru Schweden Marokko
27
6