Dokumenten und Urkunden Legalisation Benin

Legalisation Benin – Information zur Beglaubigung Ihrer Urkunden und Dokumente

Für einen längeren Aufenthalt im westafrikanischen Benin benötigen Geschäftsleute aus Deutschland eine sogenannte Legalisation. Die Legalisation ist eine Beglaubigung von öffentlichen Urkunden und wird durch die Botschaft des Einreiselandes durchgeführt- in diesem Fall Benin. Dafür müssen Antragsteller mit der Botschaft des Benin in Kontakt treten und die Urkunden in Original vorlegen, um eine Legalisation zu beantragen. Anschließend erfolgt die Bestätigung durch die Botschaft und Sie können Ihre Dokumente und Urkunden im Benin verwenden. Ohne Legalisation können Antragsteller aus Deutschland ihre Urkunden im Benin nicht für geschäftliche Zwecke nutzen.

 

Legalisation Benin – so werden Dokumente und Urkunden beglaubigt

Bevor Sie bei der Botschaft des Benin einen Antrag auf Legalisation stellen, ist eine Vorbeglaubigung Ihrer Dokumente erforderlich. Dafür nehmen Sie mit der zuständigen Behörde in Deutschland Kontakt auf, die Ihre Urkunden beglaubigen kann. Für die Erteilung einer Vorbeglaubigung gibt es unterschiedliche Zuständigkeiten: für Urkunden aus dem schulischen Bereich ist das Kultusministerium zuständig, während das Wissenschaftsministerium Dokumente und Unterlagen aus dem Hochschulbereich vorbeglaubigt (Diplom-Urkunden, Bescheinigungen).

 

Apostille oder Legalisation – Information zur passenden Beglaubigung

Wer seine Dokumente nicht in Deutschland erworben hat, könnte mit einer sogenannten Apostille seine Unterlagen im Benin verwenden. Bei der Apostille prüft nur die zuständige Behörde die Echtheit der Urkunden- eine Prüfung durch die Botschaft entfällt. Ob eine Apostille oder eine Legalisation für Ihren Aufenthalt im Benin erforderlich ist, kann nur im Einzelfall geklärt werden. Nehmen Sie einfach mit dem Service von Visabox Kontakt auf und lassen Sie sich von uns beraten.

 

Visabox beantragt Ihre Legalisation Benin

Mit Visabox können Sie Ihre Reise in den Benin ohne vorherige Behördengänge vorbereiten, denn unser Service beantragt Ihre Legalisation. Auf Wunsch übernehmen wir auch den kompletten Beglaubigungsweg und lassen Ihre Dokumente und Urkunden vorbeglaubigen. Dafür nehmen wir mit den zuständigen Ämtern Kontakt auf, um rechtzeitig eine Legalisation bei der Botschaft des Benin zu beantragen. Als erfahrener Dienstleister für die Vermittlung von Einreise-Dokumenten haben wir mit vielen Behörden Kontakt und können daher auch problemlos Ihre Legalisation Benin beantragen. Beauftragen Sie einfach unseren Service und Sie erhalten pünktlich vor der Abreise Ihre Legalisation Benin.

 

Mit der Legalisation nach Benin reisen

Von Deutschland nach Benin sind es etwa 8 – 10 Flugstunden. Je nach Fluggesellschaft gibt es einen längeren Aufenthalt in Paris oder Brüssel und die gesamte Reisezeit kann bis zu 25 Stunden betragen. Der größte Flughafen befindet sich in der Hafenstadt Cotonou und bietet allen Reisenden eine ausreichende Infrastruktur: Bank, Post, Taxi-Stand, Information für Touristen, Service für Mietwagen und Hotelreservierungen, Bars, Restaurants, Duty-Free Shops. Nach der Kontrolle Ihrer Einreise-Dokumente (Visum, Reisepass, Legalisation Benin), geht’s per Taxi ins Stadtzentrum von Cotonou.

 

Reisetipps in Benin
Mit der Legalisation in Stadt und Land

In den größeren Städten des Benin, Cotonou und Porto Novo, gibt es einige landeskundliche Museen. So können Sie in Porto Novo das Völkerkundemuseum besuchen oder im Honme-Museum eine Ausstellung über das frühere Königreich von Benin besuchen. Nebenan werden auf dem Markt von Adjarra typisch afrikanische Waren angeboten: Masken, Korbwaren, Schnitzereien, Trommeln, Fetische und Gewürze. Dort kommen Sie schnell mit den Einheimischen in Kontakt und können verschiedene Souvenirs erwerben. In Cotonou sind die meisten Behörden und Auslandsvertretungen angesiedelt (ebenso die deutsche Botschaft). Auch hier können Sie eines der typischen Märkte besuchen. Nutzen Sie ihren Aufenthalt per Legalisation und erkunden Sie die Kultur des Benin.

 

Information zum Aufenthalt in Benin Mit der Legalisation die Reise richtig planen

Wer aus Deutschland nach Westafrika reist, sollte seinen Aufenthalt gut vorbereiten. Besonders bei einem längeren Aufenthalt per Legalisation sollten Sie vor der Abreise in den Benin die Gesundheitsvorsorge beachten. Nehmen Sie vorher mit Ihrem Arzt Kontakt auf und klären dabei alle medizinischen Fragen. Ihr Arzt wird Sie über alle wichtigen Impfungen informieren. Je nach Bedarf können Sie auch mit einem Tropenmediziner Kontakt aufnehmen und spezielle Fragen erörtern. Vor der Abreise sollten Sie Ihr Hotelzimmer vorausbuchen, da das Angebot an guten Hotels knapp bemessen ist. Nach Möglichkeit können Ihnen Geschäftspartner entsprechende Unterkünfte stellen oder eine Vorausbuchung übernehmen. Zudem sollten Sie die aktuelle Sicherheitslage beachten und vor der Abreise die aktuellste Information über die Lage vor Ort einholen. Wer noch weitere Fragen zu den Einreisebestimmungen hat und eine Beratung zur Legalisation Benin benötigt, kann mit unserem freundlichen Service Kontakt aufnehmen. Wir beantworten Ihre Fragen gerne und beantragen für Sie Ihre Legalisation Benin.

20
6

Sie wollen nach Benin reisen? Wir können auch Ihr Visum Benin besorgen: