Online Bestellformular

Transitvisum Indien

1. Erst mal Visumpreis ermitteln - kostenlos und unverbindlich

Visa Bestimmungen
Folgende Unterlagen benötigen wir für die Beantragung Ihres Transitvisums Indien

Reisepass (Muss im Original beiliegen)
  • mindestens 6 Monate gültig
  • Mindestens zwei leere Seiten müssen im Pass vorhanden sein.
Passfoto
  • 2 x identische Passfotos
  • in Farbe
  • keine Scankopie
  • in der Größe 5 x 5cm (die Schultern müssen im Passbild zu sehen sein)
  • mit hellem Hintergrund
Visumantrag (wird nach Ihrer Bestellung bereitgestellt)
  • Der Antrag muss Online ausgefüllt werden (BITTE ALS BEANTRAGUNGSORT das für Ihr Bundesland zuständige Konsulat angeben, da nur dort ein Visum für Sie beantragt werden kann)
  • vollständig und gut leserlich ausgefüllt
  • Dann muss der Antrag ausgedruckt und vom Antragsteller zweimal unterschrieben werden (einmal auf der 1. Seite unter dem Passbild und einmal auf der 2.Seite im unteren Bereich)
  • Muss im Original vorliegen
Flugbuchung Kopie
  • Ein Flugticket wird benötigt, aus dem die Weiterreise in ein Drittland ersichtlich ist.
Aufenthaltsgenehmigung bei nicht deutschen
  • in Kopie
  • EU-Bürger sowie Bürger der Schengen-Staaten benötigen eine Kopie einer Meldebestätigung für Deutschland oder eine Freizügigkeitsbescheinigung
Zusatzantrag
  • Wird nur benötigt, wenn der vorherige Aufenthalt in Deutschland weniger als 2 Jahre beträgt
Sonstiges
  • Eine Kopie der ersten Seite des Reisepasses (die Seite mit dem Passfoto) muss beiliegen

Allgemeine Informationen zur Einreise und/oder zum Transitvisum Indien


Der Visumantrag kann ab dem 20.06.2011 nur noch im Onlineverfahren ausgefüllt werden. Jedes Visum ist ab dem Ausstellungsdatum gültig. Eine Vordatierung ist nicht möglich. Nichtdeutsche Staatsbürger die in Deutschland leben müssen mindestens 1 Jahr in Deutschland gemeldet sein, um ein Visum beantragen zu können, mit Ausnahme von Business- und Arbeitsvisum. Für die Beantragung eines Arbeitsvisums ist eine vorherige Aufenthaltsdauer von mindestens 2 Jahren notwendig. Ansonsten muss das Visum bei der indischen Botschaft im Ursprungsland beantragt werden.


58
5

Transitvisum Indien und allgemeine Informationen zum Visum


Wen für Sie ein Zwischenaufenthalt in Indien ein Thema ist, dann benötigen Sie auch ein gültiges Transitvisum. Dieses Visum wird an diejenigen Personen ausgestellt, die das Land für eine Durchreise besuchen. Denn die indischen Visa-Bestimmungen verlangen auch für die kurze Einreise eine entsprechende Beantragung beim zuständigen Konsulat bzw. bei der Botschaft. Denn für jede Einreise nach Indien besteht eine Visa-Pflicht und auch für die Durchreise ist ein Visum erforderlich. Für das Transitvisum Indien sind verschiedene Richtlinien zu beachten, die sich häufig ändern. An indischen Flughäfen wird kein Transitvisum Indien ausgestellt, denn jedes Visum muss man bereits vor der Einreise beantragen. Neben dem obligatorischen Reisepass, der bei Reisebeginn noch mehrere Monate gültig sein muss, sind weitere Dokumente für die Visa-Erteilung erforderlich. Unser Service kennt alle aktuellen Visa-Bestimmungen, damit der Visa-Antrag für Ihr Transitvisum Indien vollständig ist. Auch die unterschiedlichen Visa-Arten wie Touristenvisum oder Businessvisum berücksichtigt unser Service und bietet Ihnen die richtige Information für Ihr gewünschtes Visum. Mit diesem Visa- Service vermeiden Sie das Thema Stress und Sie überlassen uns die Formalien für Ihre Einreise. Wir nehmen Ihnen den zeitintensiven Weg zur indischen Botschaft ab und beantragen für Sie das Transitvisum Indien, damit Ihr Visum rechtzeitig vor der Einreise ausgestellt wird. Denn für die Genehmigung von Visa-Dokumenten sind die Konsularabteilungen der Botschaften zuständig, deren Bearbeitungszeiten für Einreise-Dokumente unterschiedlich sind. Wir berücksichtigen auch diese Wartezeiten für das Transitvisum Indien, so dass Sie gelassen Ihre Reisevorbereitungen treffen können. Dazu passend haben wir einige interessante Infos für Ihren Kurzaufenthalt in Indien zusammen gestellt. Neben einigen Länderinfos finden Sie hier auch weitere nützliche Hinweise. Nutzen Sie die wenigen Tage und ergreifen Sie die Gelegenheit, um die Besonderheiten des Landes noch vor Ihrem Aufenthalt dort etwas besser kennenzulernen.



Mit dem Transitvisum nach Indien - Alle (Visa-)Wege führen nach Delhi


Delhi ist der größte Verkehrsknotenpunkt des Landes und viele Geschäftsleute und Touristen aus Deutschland landen mit dem Transitvisum in der Hauptstadt von Indien. Wenn Sie mit einem Flieger in New-Delhi ankommen, wird Ihnen zunächst der moderne Flughafen auffallen. Ein Airport ist bekanntermaßen immer die erste Visitenkarte eines Landes und der Flughafen von New-Delhi hat seit dem fertig gestellten Ausbau von Terminal 3 neue Maßstäbe gesetzt. Seitdem ist Delhi weltweit unter den Top 10 der Passagierflughäfen und auch die Fahrgäste loben den indischen Hauptstadtflughafen als effektiv und schnell.

Sobald Sie den Transitbereich verlassen haben, wird Ihr Visum nebst Reisepass kontrolliert. Wer diesen Bereich nicht verlässt und nur einen Zwischenstopp und keinen längeren Aufenthalt in Indien plant, benötigt kein Transitvisum. Wenn man allerdings seine Einreise für Neuentdeckungen nutzen möchte, sollte auf jeden Fall ein Transitvisum Indien beantragen. Denn die kurze Geltungsdauer Ihrer Einreise-Dokumente kann man dank der guten Infrastruktur des Landes optimal nutzen. Die verkehrstechnische Anbindung vom Airport zum Zentrum ist sehr gut, so dass Sie relativ schnell mit Visa und Gepäck in das nur 16 km entfernte Stadtgebiet kommen. Ob nun per Metro, Bus oder Taxi- Ihre Weiterfahrt zum Hotel dürfte weitgehend problemlos sein. Die meisten größeren Hotelanlagen von Delhi haben einen guten Service, den Sie an der indischen Gastfreundschaft erkennen. Hier haben schon viele Touristen und Geschäftsleute mit ihrem Visum eingecheckt und in den zahlreichen Restaurants der Hotellounge die indischen Spezialitäten probiert. Auch die Ausstattung mit Wellness-Bereich verzaubert den Transitreisenden, der mit seinem Visum nur wenige Tage bleibt. Hier würde man gerne seinen Aufenthalt verlängern, wenn man das Visum verlängern könnte.



Mit dem Transitvisum Indien auf Entdeckungstour gehen


Nutzen Sie Ihr Transitvisum Indien auch für einen Aufenthalt auf einem Basar in Old - Delhi und lernen Sie die Vielfalt der indischen Kultur kennen. Hier erleben Sie die „India Culture“ hautnah, wenn Händler alle Arten von Schmuck, Textilen und Goldstickereien anbieten. Die meisten Basare sind im Chandni Chowk, das Zentrum von Old - Delhi. Dort werden Produkte „Made in India“ seit Jahrhunderten in zahlreichen Ständen der schmalen Gassen angeboten. Nebenan liegt der Festungsbau Red Fort (auf Hindi Lal Qila), das aus dem 17. Jahrhundert stammt und wegen seiner riesigen Ausmaße und der roten Sandsteine nicht zu übersehen ist. Für den mobilen Stadtbummel benutzen Gäste aus Deutschland am besten eine Fahrradrikscha, um durch den überfüllten Straßenverkehr voranzukommen. So erleben auf Ihren Reisen hautnah die Besonderheiten der indischen Verkehrsregeln. Diesen Spaß sollten Sie sich gönnen, wenn Sie während Ihrer kurzen Einreise per Visum noch die eine oder andere Sehenswürdigkeit entdecken wollen. Vereinbaren Sie vor der Rikschafahrt mit dem indischen Fahrer einen Preis und lassen sich anschließend zu den Prachtpalästen vergangener Mogulkaiser fahren. Zu den schönsten Bauwerken Delhis zählt das Grabmal Humayun (Humayun’s Tomb) aus dem 16. Jahrhundert. Es liegt im Stadtviertel Nizamuddin-Ost und ist ein Vorgängerbau des berühmten Taj Mahal. Reisen Sie auf den Spuren alter Kaiser und entdecken Sie das prächtige Mausoleum mit seiner harmonischen Gartenanlage. Erleben Sie hier „India History“ während Ihrer kurzen Einreise.

Auch eine Shopping-Tour durch die breiten Einkaufsstraßen von Delhi bietet sich an, wenn Sie nach Indien reisen. Am Connaugt Place inmitten von New-Delhi wird in großen Shopping-Meilen dem mit Visa ausgestatteten Besucher aus Deutschland westliche Kleidung angeboten. Am benachbarten Janpath verkaufen die indischen Händler Schmuck und Geschenkartikel und der populäre Khan Market bietet in seinen vielen kleinen Boutiquen diverse Markenprodukte an. Fragen Sie in Ihrem Hotel nach weiteren Einkaufsmöglichkeiten, denn Delhi ist schnelllebig und viele neue Geschäfte öffnen ihre Pforten. Für eventuelle Kontrollen sollten Sie Ihren Reisepass und das Visum griffbereit halten, damit Sie möglichst schnell durch Passkontrollen kommen. Und sollten Sie im Straßengewirr mal die Übersicht verlieren, können Sie sich auch Besucher aus Deutschland an die Fremdenverkehrsämter der India Tourism Delhi wenden. Dort erhalten Sie auch einen Stadtplan von Delhi mit Broschüren, damit Sie mit Ihrem Transitvisum Indien die kurzen Tage zielgerichtet nutzen können. In Notfällen können Sie auch die deutsche Botschaft in New- Delhi aufsuchen, wenn Sie z. B. Visum und Reisepass verloren haben. In der Botschaft oder im zuständigen Konsulat werden neue Papiere ausgestellt. Beachten Sie hierbei, dass die Botschaft keine allgemeinen Fragen zum Visum beantwortet – Fragen zum Visum werden Ihnen im aber z. B. im India Tourism Office beantwortet.



Ein Visum für alle Neugierigen: Ihr Transitvisum Indien für die kurze Einreise


Mit der richtigen Planung können Sie auch in kurzer Zeit viel erleben und Ihr Visum für Ihre Reisen durch das Land optimal nutzen. Generell wird ein Transitvisum für Indien nur für wenige Tage ausgestellt und im Vergleich zu einem Touristenvisum sind die Visa-Bestimmungen sehr ähnlich. Allerdings ist die Visa-Gültigkeit sehr unterschiedlich, denn das Touristenvisum ist für mehrere Monate gültig und das Transitvisum Indien nur für einige Tage. Aufgrund möglicher Neuregelungen könnten sich die Richtlinien für Visa hier jedoch schnell ändern. Unser Visa-Service sagt Ihnen genau, welche Unterlagen und Dokumente Sie für Ihr Visum benötigen. Wir erledigen für Sie den Behördenweg und beantragen bei der zuständigen indischen Botschaft Ihr Visum. Sobald Ihre Visa-Dokumente von der Botschaft ausgestellt wurden, erhalten Sie von uns umgehend eine Benachrichtigung. Dieser Service vermittelt Ihnen das passende Visum und regelt Ihren Antrag bei der Botschaft. Mit unserem Visa-Service können Sie ein Visum für verschiedene Zwecke in Auftrag geben. Hier können Sie unterschiedliche Visa-Arten nach Indien buchen, sei es Transitvisum, Touristenvisum oder Businessvisum. Nutzen Sie die Gelegenheit und beauftragen Sie uns mit dem Visa-Antrag, denn Indien hat viel zu bieten. Die Vorteile unserer Dienstleistung liegen also auf der Hand. Mit unserer Hilfen können Sie kurzer Zeit in eine faszinierende, fremde Kultur eintauchen, shoppen gehen oder Freunde besuchen.