Online Bestellformular

Touristenvisum Russland Preise

Erst mal Visumpreis ermitteln - kostenlos und unverbindlich

Visa Bestimmungen
Folgende Unterlagen benötigen wir für die Beantragung Ihres Touristenvisums Russland

Reisepass (Muss im Original beiliegen)
  • Der Pass muss mindestens 3 Monate (für deutsche Bürger) und 6 Monate (für alle anderen Nationalitäten) über das Ende der Reise noch gültig sein
  • Mindestens zwei leere Seiten müssen im Pass vorhanden sein
Passfoto
  • biometrisch und in Farbe
  • keine Scankopie
  • in der Größe 3,5 x 4,5 cm
  • Es darf keine Sonnenbrille oder eine Mütze auf dem Bild getragen sein.
Visumantrag (wird nach Ihrer Bestellung bereitgestellt)
  • Ein Onlineantrag muss ausgefüllt und danach ausgedruckt werden
  • Bitte wählen Sie unbedingt bei der Frage "Ort der Beantragung" - Visa Application Center (Berlin) aus, da der Antrag sonst abgelehnt wird
  • Alle Fragen im Antrag müssen richtig und vollständig beantwortet werden
  • Sie dürfen nicht mehr als einen Vornamen in Antrag angeben, wenn der zweite Name nicht in dem unteren Bereich der Bildseite des Passes steht und auch keine Sonderzeichen im Bereich "First Name" und "Surname" verwenden, sonst wird der Antrag nicht akzeptiert
  • Bei der Privatadresse sowie bei der Geschäftsadresse müssen unbedingt eine Handynummer sowie eine E-Mail-Adresse angegeben werden
  • Es muss die eigenhändige Unterschrift des Antragstellers auf dem Antrag vorhanden sein
  • Es dürfen nach dem Ausdrucken keine Korrekturen durchgeführt werden
Einkommenserklärung
  • Um die Rückkehrwilligkeit der Reisenden zu erkennen, verlangt das Konsulat entweder einen Einkommensnachweis in Form einer Lohnabrechnung (nicht älter als 3 Monate) oder einer Arbeitgeberbescheinigung (aktuell)
  • Alternativ genügt auch ein Nachweis über Eigentum in Deutschland wie Immobilien oder Firmen (Gewerbeanmeldung/Handelsregisterauszug) oder der aktuellste Rentenbescheid
Bei nicht-deutschen Antragstellern
  • Es wird eine gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland verlangt
Hotel-Voucher
  • muss in Kopie vorliegen und den gesamten Zeitraum der Reise abdecken (bei Aufenthalten in mehreren Hotels muss von jedem Hotel eine Voucher vorliegen)
  • Eine Hotel-Voucher können Sie auch über Visabox.de erhalten. Sprechen Sie uns an!
Auslands-Krankenversicherung
  • Eine Kopie der Versicherungspolice wird benötigt
  • Die Versicherungsbestätigung muss folgende Punkte ohne Ausnahme beinhalten:
  • - Datum des Versicherungsabschlusses
  • - Police-Nr.
  • - Familienname und Vorname des Versicherungsnehmers
  • - Angaben des Versicherungsunternehmen
  • - Gültigkeit der Versicherung (muss den gesamten Aufenthaltszeitraum der Reise abdecken - Bei Visum mit mehrmaliger Einreise muss nur der Zeitraum der ersten Einreise abgedeckt sein)
  • - Auflistung der gesamten Leistungen der Versicherung
  • - Die Deckungssumme der Versicherung muss über 30.000 Euro betragen
  • - Die Gültigkeit der Versicherung in Russland muss im Schreiben bestätigt sein
  • Sollte die eingereichte Versicherungsbestätigung diese Infos nicht enthalten, dann wird der Visumantrag abgelehnt

Allgemeine Informationen zur Einreise und/oder zum Touristenvisum Russland


Mitteilungen des russischen Konsulats: Ab dem 8. Januar 2013 beginnt die Konsularabteilung bei der Visaerteilung die elektronischen Visumanträge zu bearbeiten. Der Onlineantrag wird von den Antragstellern in englischer oder russischer Sprache auf der Sonderwebseite der Konsularabteilung des Auswärtigen Amtes der Russischen Föderation ausgefüllt und ausgedruckt. An der russischen Grenze werden keine Visa ausgestellt. Die Visa für die Einreise/Transitreise in andere GUS-Staaten müssen bei den jeweiligen Konsulaten beantragt werden. Für Bürger aus Drittländern ist grundsätzlich eine Aufenthaltserlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland erforderlich, ansonsten muss das Visum im Heimatland beantragt werden. Wenn ein Kind ohne seine Eltern mit einem Elternteil oder nur mit einer Begleitperson nach Russland reist, dann muss eine notariell beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern vorgelegt werden, dass das Kind mit der jeweiligen Person bzw. Elternteil Deutschland für einen bestimmten Zeitraum verlassen darf. Es können in einem Pass nicht mehrere Visa gleichzeitig ausgestellt werden. Im Einzelfall kann die Vorlage zusätzlicher Unterlagen gefordert werden. Die Vorlage gefälschter Unterlagen führt zu einem möglicherweise unbefristetem Verbot der Einreise nach Russland. Die Konsularabteilung haftet nicht für Kosten, die durch die Ablehnung eines Visums entstehen. Überprüfen Sie bei den Visa sofort nach Erhalt des Reisepasses die Angaben(Geburtsdatum, Passnummer, Daten der Ein- und Ausreise), um möglicherweise aufgetretene Fehler rechtzeitig beim Konsulat korrigieren zu können. Alle Beanstandungen im Nachhinein können nicht mehr geltend gemacht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass die Einreise nach Russland trotz gültigen Visums verweigert werden kann, sofern sich an den Grenzstellen entsprechende Hinweise ergeben. Wichtige Mitteilungen der Botschaft: Sehr geehrte Damen und Herren, anbei dürfen wir Sie in Kenntnis setzen, dass das Beantragungsverfahren von russischen Visa für die Staatsangehörigen von Australien ab dem 15. Juni 2012 aufgrund des Prinzips der Gegenseitigkeit folgenderweise verändert wird: Bei der Ausstellung eines geschäftlichen oder privaten Visums wird zusätzlich zu den bisher geforderten Unterlagen auch eine auf russisch geschriebene und detaillierte Biographie verlangt. Ehemals russische Staatsbürger müssen zwingend die Ausbürgerungsurkunde als Kopie zum Antrag beifügen. Andernfalls werden die Antragsunterlagen seitens des Konsulats nicht entgegen genommen.


135
1

Touristenvisum Russland und allgemeine Informationen zum Visum


Wer seinen Urlaub in Russland verbringen möchte, muss ein Touristenvisum beantragen. Dafür sind etliche Unterlagen erforderlich, um der zuständigen Botschaft die Bearbeitung des Antrages zu ermöglichen. Prinzipiell besteht in Russland eine Visums-Pflicht und die notwendigen Angaben für ein Visum Russland sind umfassend.

Neben der obligatorischen Einladung und den gültigen Ausweispapieren sind auch viele Angaben zum Aufenthalt notwendig, wenn sie ein Touristenvisum beantragen. Eine Einladung ohne Visum ist nicht ausreichend und wird von den russischen Behörden (Botschaft, Konsulat) für die Einreise nicht akzeptiert - eine Bearbeitung des Antrages erfolgt dann nicht. Wir vermitteln Ihnen eine Einladung, die Sie als notwendige Unterlage benötigen. Erst danach kann die Beantragung des Visums erfolgen. Unser Service kooperiert mit anderen Stellen, so dass wir Ihnen eine passende Einladung für Ihr Visum organisieren können. Gleichzeitig sind zur Bearbeitung Ihres Antrages diverse Formalien für das Visum zu beachten. Unser Service arbeitet sehr schnell und sorgfältig, damit Ihr Antrag auch alle notwendigen Formalien für die russische Botschaft erfüllt.

Damit Sie in diesem Visa- Dschungel den Überblick behalten, bieten wir Ihnen unseren Visa - Service an. Dieser Service kennt alle aktuellen Einreise-Bestimmungen, damit Ihr Antrag vollständig bei der Botschaft eingereicht wird. Denn für die Erteilung des Visums sind vollständige Visa- Anträge erforderlich.

Unser Service überprüft sorgfältig Ihren Visumantrag und Sie reisen mit Ihrem Visum wie geplant pünktlich nach Russland. Statt langer Recherche über die notwendigen Unterlagen für Ihr Visum können Sie hier auf einen aktuellen und zuverlässigen Visums-Dienstleister zurückgreifen. Wir berücksichtigen alle aktuellen Richtlinien zur Beantragung ihres Visums und sagen Ihnen, welche Angaben und Unterlagen für Ihr Visum eventuell noch fehlen. Mit unserem Service können Sie beruhigt Ihre Urlaubspläne vorbereiten. Wir organisieren die Beantragung Ihres Visums.

Die aufwendigen Behördengänge zur russischen Botschaft bzw. zum Konsulat erledigt unser Visa-Service, der sich für Sie sozusagen in die Visums-Warteschlange stellt. Wenn Sie uns das Beantragen Ihres Visums überlassen, dann erhalten Sie das gewünschte Touristenvisum für Russland mit der entsprechenden Einladung. So können Sie entspannt Ihren Urlaub planen oder ein Hotel suchen und in Ruhe alle notwendigen Vorbereitungen treffen, anstatt Ihre wertvolle Zeit in Botschaft oder Konsulat zu verbringen.

Dazu passend haben wir in den nächsten Absätzen einige Informationen über russische Urlaubsorte zusammengetragen. Dort haben schon viele Ausländer mit ihrem den Urlaub verbracht und die weiten Ebenen, Wälder, Seen oder Großstadtmetropolen kennen gelernt. Sicherlich haben Sie auch Fragen zu Ihrem Reiseziel. Informieren Sie sich hier über die touristischen Highlights in Russland.



Flussfahrten in Russland - Mit dem Visum auf der Wolga schippern


Das riesige Land ist von den verschiedenen Meeren umgeben und das Landesinnere beheimatet unzählige Flüsse und Seen. Wer also das Wasser liebt, wird in Russland nicht enttäuscht. Und wer mit seinem Visum das Land auf dem Wasser im gemütlichen Tempo erkunden will, der sollte eine der beliebten russischen Flussfahrten buchen. Zu den beliebtesten Flusskreuzfahrten gehört die Strecke Moskau - St. Petersburg. Die Wolga verbindet die neue und die alte Hauptstadt Russlands miteinander und viele Touristen nutzen Ihr Visum für diese entspannte und komfortable Entdeckungsreise. Denn zwischen beiden Städten liegen malerische Seen und kleine Dörfer, die inmitten der russischen Landschaft stehen. Doch auch der Kontrast zwischen den beiden russischen Metropolen ist besonders reizvoll und der mit Visum ausgestattete Urlauber kommt hier voll auf seine Kosten. Die 1000 Kilometer lange Fluss-Reise lohnt sich besonders, denn auf dem Programm stehen auch Landausflüge und Stadtbesichtigungen. So können Sie viele verschiedene Eindrücke sammeln und die russische Kultur hautnah erleben. Auf diese Weise erleben und erfahren Sie die Schönheit Russlands. Außerdem sind die russischen Kreuzfahrtschiffe modern ausgestattet und in den Restaurants werden russische Spezialitäten angeboten. Auf den Sonnendecks können Sie in Liegestühlen entspannen oder Sie beobachten auf einer Rundum-Promenade die russische Flusslandschaft. Auch das Bordprogramm ist auf Visa-Touristen ausgerichtet, denn hier werden Musik- und Tanzveranstaltungen ebenso angeboten wie Sprachkurse. Hier reisen die Gäste aus Deutschland komfortabel und erleben in nur 14 Tagen eines der schönsten Kulturlandschaften Europas.



St. Petersburg und Moskau entdecken


Die beiden Metropolen Moskau und St. Petersburg bilden den Anfangs- und Endpunkt der Flussreise und könnten kaum unterschiedlicher sein. Bei Einheimischen als „ungleiche Schwestern“ bezeichnet, verbindet beide Metropolen ein großes Kulturerbe: Während Sie in Moskau den Kreml, Roten Platz oder das Bolschoi Theater aufsuchen, strömen die Touristen aus Deutschland mit Ihrem Visum in St. Petersburg zur Eremitage, in das Schloss Peterhof oder ins Mariinskij-Theater. Beim Stadtbummel sollten Sie immer Ihre Visa-Papiere mitführen (z. B. Einladung), da in Russland häufig Polizeikontrollen an Metrostationen, Bahnhöfen oder Flughäfen erfolgen. In Notfällen hilft die deutsche Botschaft, wenn Sie beispielsweise Ausweis und Visum verloren haben. Allgemeine Visa-Fragen werden jedoch von der Botschaft nicht beantwortet. Dort erhalten Sie ein Ersatzdokument, das Sie bei der Ausreise benötigen. Denn ohne Visum ist eine Ausreise aus Russland in den meisten Fällen nicht möglich. Daher sollten Sie Visum und Einladung gut aufbewahren. So sparen Sie sich den Weg zur Botschaft. Außerdem empfiehlt sich eine Kopie von Reisepass, Visum und Einladung, denn bei Verlust der Originale ist eine Neuausstellung der Papiere zumeist viel unkomplizierter. Auch die russischen Fremdenverkehrsbüros („Tourist Information Center“) geben Ihnen in Notfällen Auskunft und können Ihnen bei eventuelle Problemen in Russland helfen. Dort erhalten Sie auch aktuelle Neuigkeiten zu Ausflügen, Stadtrundfahrten und kulturellen Events. In den größeren Hotels haben die ansässigen Servicebüros viel Erfahrung mit Urlaubern, die Fragen zu Ihrem Aufenthalt in Russland haben.



Badeurlaub mit Visum an der Ostsee: Kaliningrad und die Kurischen Nehrung


Ein Badeurlaub an der russischen Ostseeküste kann auch für Urlauber aus Deutschland sehr reizvoll sein, denn in Russland sind die Sommermonate mitunter sehr heiß, während an der Küste immer eine kühle Brise weht. Wenn Sie mit dem Flugzeug nach Kaliningrad reisen, sehen Sie von oben die einzigartige Lage der Stadt: Kaliningrad ist durch einen Schifffahrtskanal mit dem offenen Meer verbunden. Nachdem man Ihren Reisepass mit Visum und Einladung kontrolliert hat, sollten Sie schnellstmöglich zur Kurischen Nehrung. Auf diesem sandigen Landstreifen direkt vor den Toren Kaliningrads finden Sie kilometerlange Badestrände und riesige Dünen. Wer einen Badeurlaub in Russland plant, ist hier genau richtig. Die Sanddünen sind bis zu 60 Meter hoch und der Landstreifen ist zu zwei Drittel mit Wald bedeckt. Erleben Sie mit Ihrem diesen einmaligen Naturraum, der seit 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Im Zentrum von Kaliningrad kommen Kulturfans auf ihre Kosten, wenn Sie mit Ihrem Visum das Kant-Museum oder das Dommuseum besuchen. Auch das in einem ehemaligen Festungsturm (Dohna-Turm) eingerichtete Bernsteinmuseum ist für den Inhaber eines russischen Visums sehenswert, da unweit der Stadt das weltweit größte Bernstein- Abbaugebiet liegt. Mehr als 1000 Exponate werden hier präsentiert und das Highlight ist ein 4 Kilogramm schwerer Rohbernstein und eine Nachbildung des legendären Bernsteinzimmers.

Ein Besuch in der alten Ordensstadt ist per Visum durchaus empfehlenswert und auch die Umgebung mit der weiten Ebene und den kilometerlangen Dünen ist für die Besucher aus Deutschland wirklich lohnenswert. Badeurlauber und Naturliebhaber sind hier gut aufgehoben.



Badespaß am Schwarzen Meer


Die russische Schwarzmeerküste war schon zu Sowjetzeiten ein beliebtes Urlaubsziel. Die Badesaison von Mai bis Oktober bietet auch den mit Visum angereisten Touristen aus Deutschland einen ausreichend langen Zeitraum zwecks Urlaubsplanung. Auch die Sommermonate zwischen Juli und September sind nicht zu heiß (24° - 28°). Das Touristenvisum Russland ist daher für den Sommerurlaub am Schwarzmeer gut geeignet. Ein Ausflug in die russische Sommerhauptstadt Sotschi ist ebenso empfehlenswert. Auf eleganten Flaniermeilen an alten Villen vorbei können Sie hier im Süden des Landes das subtropische Klima genießen. Reisen in diesen Teil Russlands sind sehr zu empfehlen und mit gültigem Visum und Einladung können Sie hier das eine oder andere Badeparadies entdecken.



Weitere Hinweise zu Ihrer Russland-Reise


Prinzipiell ist die Einreise nach Russland nur mit einer guten Planung möglich. Viele Richtlinien und diverse Regeln zur Beantragung des Visums sind zu beachten. Zu den wichtigsten Voraussetzungen eines russischen Visums zählt, wie bereits erwähnt, die Einladung. Auch Touristen Deutschland benötigen eine Einladung, die auf unterschiedlichem Weg ausgestellt wird. Unser Visa-Service kennt den schnellstmöglichen Weg, damit Ihre Einladung pünktlich bei der russischen Botschaft eintrifft. In jedem Fall benötigen Sie vor der Einreise die gültigen Papiere für Ihr Russland-Abenteuer, denn an der Grenze kann kein Visum ausgestellt werden. Sämtliche Unterlagen wie Reisepass und Einladung müssen vor Ihrem Urlaub nach Russland vorliegen. Dafür sorgt unser Service, während Sie Ihre Urlaubspläne schmieden. Beauftragen Sie uns mit der Beantragung Ihres Visums und Sie erhalten termingerecht Ihr Visum für Russland.