Online Bestellformular

Studentenvisum Russland Preise

1. Erst mal Visumpreis ermitteln - kostenlos und unverbindlich

Visa Bestimmungen
Folgende Unterlagen benötigen wir für die Beantragung Ihres Studentenvisums Russland

Reisepass (Muss im Original beiliegen)
  • Der Pass muss mindestens 6 Monate (für deutschen Bürger) und 6 Monate (für alle anderen Nationalitäten) über das Ende der Reise noch gültig sein.
  • Mindestens zwei leere Seiten müssen im Pass vorhanden sein.
Passfoto
  • biometrisch und in Farbe
  • keine Scankopie
  • in der Grüsse 3,5 x 4,5 cm
  • Es darf keine Sonnenbrille oder eine Mütze auf dem Bild getragen werden.
Visumantrag (wird nach Ihrer Bestellung bereitgestellt)
  • Ein Onlineantrag muss ausgefüllt und danach ausgedruckt werden
  • Bitte wählen Sie unbedingt bei der Frage "Ort der Beantragung" - Visa Application Center (Berlin) aus, da der Antrag sonst abgelehnt wird
  • Alle Fragen im Antrag müssen Richtig und vollständig beantwortet werden
  • Sie dürfen nicht mehr als einen Vornamen in Antrag angeben, wenn der zweite Name nicht in dem unteren Bereich der Bildseite des Passes steht und auch keine Sonderzeichen im Bereich "First Name" und "Surname" verwenden, sonst wird der Antrag nicht akzeptiert
  • Es muss die eigenhändige Unterschrift des Antragstellers auf dem Antrag vorhanden sein
  • Es dürfen nach dem Ausdrucken keine Korrekturen durchgeführt werden
Zusatzantrag
  • Folgende Staatsbürger müssen einen Zusatzantrag ausfüllen: USA, Grossbritannien, Kanada, Australien, Georgien
Einladung
  • Eine förmliche Einladung ist notwendig
  • Ausgestellt vom russischen Aussenministerium oder den Behörden des russischen Innenministeriums
Bei nicht-deutschen Antragstellern
  • Es wird eine gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland verlangt
  • Bei EU-Bürgern ist eine Freizügigkeitsbescheinigung bzw. eine Meldebescheinigung notwendig
Auslands-Krankenversicherung
  • Eine Kopie der Versicherungspolice wird benötigt
  • Die Versicherungsbestätigung muss folgende Punkte ohne Ausnahme beinhalten:
  • - Datum des Versicherungsabschlusses
  • - Police-Nr.
  • - Familienname und Vorname des Versicherungsnehmers
  • - Angaben des Versicherungsunternehmen
  • - Gültigkeit der Versicherung (muss den gesamten Aufenthaltszeitraum der Reise abdecken - Bei Visum mit mehrmaliger Einreise muss nur der Zeitraum der ersten Einreise abgedeckt sein)
  • - Auflistung der gesamten Leistungen der Versicherung
  • - Die Deckungssumme der Versicherung muss über 30.000 Euro betragen
  • - Die Gültigkeit der Versicherung in Russland muss im Schreiben bestätigt sein
  • Sollte die eingereichte Versicherungsbestätigung diese Infos nicht enthalten, dann wird der Visumantrag abgelehnt

Allgemeine Informationen zur Einreise und/oder zum Studentenvisum Russland


Ab dem 8. Januar 2013 beginnt die Konsularabteilung der Botschaft bei der Visaerteilung die elektronischen Visumanträge zu bearbeiten.

 

Die obengenannten Visumanträge werden von den Antragstellern in englischer oder russischer Sprache auf der Sonderwebseite der Konsularabteilung des Auswärtigen Amtes der Russischen Föderation http://visa.kdmid.ru ausgefüllt und ausgedruckt.

 

Vom 8.November 2012 bis zum 8.Januar 2013 werden sowohl die elektronischen Visumanträge, als auch die bisherigen Visumaträge akzeptiert. (Visumantrag zum Herunterladen und Ausdrucken. Visumantrag für Staatsbürger von den USA, Großbritannien, Kanada und Georgien ) Laut dem Abkommen zwischen der EU und der Russischen Föderation über die Erleichterung der Ausstellung von Visa (im pdf-Format öffnen) werden ab dem 01.06.2007 Studienvisa für Staatsangehörige der EU-Länder (mit Ausnahme von Irland und Großbritannien) auch aufgrund eines schriftlichen Ersuchens: - einer russischen Gastuniversität, -akademie, - eines russischen Gastinstituts, - einer russishen Gastschule, - oder eines Studentenausweises bzw. einer Bescheinigung der geplanten Kurse erteilt. Es gibt folgende Arten von Studienvisa: - für eine Einreise (max. Aufenthaltsdauer 90 Tage); - für zwei Einreisen (max. Aufenthaltsdauer insgesamt 90 Tage); - für mehrere Einreisen (Gültigkeit von bis zu 1 Jahr mit einem geplanten Aufenthalt von 365 Tagen –nur aufgrund einer von Behörden des russischen Innenministeriums ausgestellten förmlichen Einladung). An der russischen Grenze werden keine Visa ausgestellt. Die Visa für die Einreise/Transitreise in andere GUS-Staaten müssen bei den jeweiligen Konsulaten beantragt werden. Für Bürger aus Drittländern ist grundsätzlich eine Aufenthaltserlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland erforderlich, ansonsten soll das Visum im Heimatland beantragt werden. Wenn ein Kind ohne seine Eltern (mit Begleitperson) oder nur mit einem Elternteil nach Russland reist, dann muss eine notariell beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern vorgelegt werden, dass das Kind mit der jeweiligen Person bzw. Elternteil Deutschland für einen bestimmten Zeitraum verlassen darf. Es können keine zwei gültige Visa in einem Pass gleichzeitig ausgestellt werden. Im Einzellfall kann die Vorlage zusätzlicher Unterlagen gefordert werden. Die Vorlage gefälschter Unterlagen führt zu einem möglicherweise unbefristetem Verbot der Einreise nach Russland. Die Konsularabteilung trägt keine Haftung für Kosten, die durch die Nichtausstellung eines Visums entstehen. Überprüfen Sie die Visa sofort nach Erhalt und nicht erst vor dem Abflug (Geburtsdatum, Passnummer, Daten der Ein- und Ausreise), um möglicherweise aufgetretenen Fehler rechtzeitig beim Konsulat korrigieren zu können. Alle Beanstandungen im Nachhinein können nicht mehr geltend gemacht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass die Einreise nach Russland trotz gültigem Visums verweigert werden kann, sofern sich an den Grenzstellen entsprechende Hinweise ergeben. Wichtige Mitteilungen der Botschaft: Sehr geehrte Damen und Herren, anbei dürfen wir Sie in Kenntnis setzen, dass das Beantragungsverfahren von russischen Visa für die Staatsangehörigen von Australien ab dem 15. Juni 2012 aufgrund des Prinzips der Gegenseitigkeit folgenderweise verändert wird: Bei der Ausstellung eines geschäftlichen oder privaten Visums wird zusätzlich zu den bisher geforderten Unterlagen auch eine auf russisch geschriebene und detaillierte Biographie nachgefragt. Ehemals russische Staatsbürger müssen zwingend die Ausbürgerungsurkunde als Kopie beifügen. Andernfalls werden die Antragsunterlagen seitens des Konsulats nicht entgegen genommen.


135
3

Studentenvisum Russland und allgemeine Reiseinformationen Russland


Das sogenannte Studentenvisum erhält jeder ausländischer Student, der in Russland an einer anerkannten Universität oder Institution zugelassen ist. Die Visa-Pflicht betrifft jede Form des Studienaufenthalts, ganz gleich ob der Zweck Ihrer Einreise ein Gaststudium oder ein Vollzeitstudium ist. Für das Studentenvisum Russland muss jeder ausländische Akademiker vor der Einreise in die russische Föderation viele Dokumente und Unterlagen einreichen. Denn neben der obligatorischen Einladung und Ihren Ausweispapieren verlangen die Behörden der russischen Föderation umfassende Angaben zu Ihrem Studentenvisum Russland. Damit Sie in diesem Dokumenten-Dschungel die Übersicht behalten, bieten wir Ihnen unseren Visa-Service an. Wir kennen alle aktuellen Richtlinien zu Ihrem Studentenvisum und sagen Ihnen genau, welche Unterlagen für Ihr Visum nach Russland notwendig sind. Unser Service vermittelt Ihnen die passende Einladung und stellt sich beim zuständigen Konsulat sozusagen in die Warteschlange, um Ihr Visum zu beantragen. Auch die teils umfangreichen Formalien beachtet unser Visa-Service, damit Ihr Studentenvisum Russland pünktlich vor Semesterbeginn vorliegt. So können Sie beruhigt Ihren Studienbeginn planen, während wir die Beantragung Ihrer Visa-Dokumente mit Hilfe Ihrer Unterlage erledigen. Mit unseren aktuellen Informationen zu Ihrem Studentenvisum Russland haben Sie die gewünschte Planungssicherheit. Für Ihren Visa-Antrag beachten wir auch die Bearbeitungszeiten für Ihr Visum beim zuständigen Konsulat und sagen Ihnen auch frühzeitig, welche Unterlagen für Ihr Studentenvisum Russland noch fehlen. Auf diese Weise erhalten Sie einen umfassenden Service für Ihr Visum. Profitieren Sie von unserem Visa-Service und überlassen Sie uns den zeitaufwendigen Weg zum Konsulat der russischen Föderation. Bei eventuellen Fragen zum Studentenvisum Russland können Sie uns gerne kontaktieren. In den nachfolgenden Absätzen haben wir einige nützliche Informationen über die bekanntesten russischen Universitätsstädte zusammengetragen. Auch Wissenswertes über Visum und Studium finden Sie in den nächsten Abschnitten.



Mit dem Studentenvisum Russland entdecken
Das Visum für die russischen Universitätsstädte


Nach der Einreise mit Ihrem Visum in Russland landen die meisten Studenten mit einem Studentenvisum in den großen Metropolen. Die größten und bekanntesten Universitäten der russischen Föderation befinden sich in Moskau und St. Petersburg. In Moskau ist die Staatliche Lomonossow- Universität mit über 40.000 Studenten und rund 11.000 Mitarbeitern die größte russische Hochschule. An den 41 Fakultäten sind (fast) sämtliche Fachrichtungen vertreten und weitere Institute und Studienzentren sind der Bildungsstätte angegliedert. Hier studieren jährlich mehr als 2.000 ausländische Akademiker, die mit Ihrem Studentenvisum nach Russland kommen und sich in diesem riesigen Universitätskomplex tummeln. Der mächtige Hauptbau der Universität im sogenannten „Zuckerbäckerstil“ erhebt sich südwestlich der Moskwa auf den Sperlingsbergen. Besonders auffällig ist der 240 Meter hohe Turmbau mit 31 Stockwerken und 60 Meter hoher Turmspitze. Zu den wichtigsten Gebäuden der Uni zählt die Zentralbibliothek mit über 6 Millionen Druckschriften und großzügig eingerichteten Lesesälen. Außerdem bietet die Lomonossow- Universität für den mit Visa ausgestatteten Studenten eine beinah städtische Infrastruktur: neben mehreren Einkaufzentren sind hier auch Museen, Kino, Theater und Schwimmbäder untergebracht. Also genügend Freizeitmöglichkeiten, die man mit anderen russischen und ausländischen Akademikern teilen kann. Zudem bieten weitere Hochschulen und Akademien in Moskau zahlreiche Studienmöglichkeiten für die mit Visum angereisten Studenten. In St. Petersburg befindet sich mit der Staatlichen Universität die älteste russische Universität. Seit 1724 werden hier Studenten ausgebildet und nach der Wende kamen auch viele ausländische Akademiker mit ihrem Studentenvisum in die ehemalige Hauptstadt von Russland. Hier studieren etwa 32.000 Studenten an 14 Fakultäten, die aus den wichtigsten Fachrichtungen bestehen und so auch für Akademiker mit Studentenvisum interessant sind. Zu den bekanntesten Gebäuden der Uni zählen die „Zwölf Kollegien“, die noch aus der Zarenzeit stammen und zu den bedeutendsten russischen Bauwerken gehören. Das heutige Hauptgebäude entstand aus 12 baugleichen Gebäuden, die man wie Reihenhäuser nebeneinander setzte. Alle Gebäude wurden an der Rückseite mit einem 400 Meter langen Laubengang verbunden und mit einem rot-weißen Anstrich versehen. Ein echtes Unikum der russischen Baugeschichte und auch für Visa - Touristen absolut sehenswert.

In beiden Universitätsstädten sollten Sie Ihr Visum samt Ausweispapiere und Einladung immer mit sich führen. Denn wer bei einer russischen Polizeikontrolle keine Papiere vorweisen kann, muss eine Strafgebühr zahlen. Vor allem Erstsemester und Neulinge vergessen in Russland bei einem Stadtbummel Ihr Studentenvisum, da es außerhalb der Uni nicht notwendig erscheint. Doch besonders an Metrostationen und Bahnhöfen sollten Sie Ihr Visum bzw. Ihre Visa-Papiere immer griffbereit halten, denn dort wird häufig kontrolliert. Während des Studiums können Sie mit Ihrem Studentenvisum auch Reisen innerhalb der russischen Föderation durchführen. So könnten Sie beispielsweise zum Badeurlaub an die russische Schwarzmeerküste reisen oder mit Ihrem Visum die Ostsee bei Kaliningrad aufsuchen. Auch die beliebten Fluss-Reisen auf der Wolga sind mit einem Ihrem Studentenvisum Russland möglich. Dabei sollten Sie jedoch immer Ihre Papiere bereit halten (Ausweise, Visum, Einladung).



Hinweise zum Studium in der russischen Föderation
Nach der Zulassung das Studentenvisum Russland beantragen


Ihr Studium an einer russischen Universität sollten Sie frühzeitig vorbereiten. Eine angemessene Vorplanung für das Studium in der russischen Föderation könnte bei 10 bis 12 Monaten liegen. Denn bereits zwischen Visa- Antrag und Ausstellung des Visums können mehrere Wochen vergehen. Auch die zuständige Polizeibehörde benötigt üblicherweise einige Wochen, um Einladung und Studentenvisum für Ihren Aufenthalt in Russland zu bearbeiten. Für das Studium empfiehlt sich zudem die Teilnahme an einem Austauschprogramm, denn eine individuelle Studienplanung an einer russischen Uni ist mit großen bürokratischen Hindernissen verbunden. Bei Fragen berät Sie Ihre Heimatuniversität in Deutschland, die eventuell eine Partneruniversität in der russischen Föderation hat. Über die Partneruniversität könnte auch die Einladung für Ihr Studentenvisum erfolgen. Andere Behörden kommen für eine solche Einladung auch in Frage und unser Service kennt den schnellstmöglichen Weg. Prinzipiell ist eine Einreise ohne Einladung in die russische Föderation nicht möglich. Ihren Antrag für ein Visum, insbesondere dem Studentenvisum Russland sollten Sie also rechtzeitig stellen und unseren Visa-Service beauftragen. Wir kümmern uns um alle Formalitäten der Visa- Beantragung und berücksichtigen dabei sämtliche Richtlinien für Ihr Visum. Unser Service kennt alle relevanten Vorgaben zur Beantragung des Visums und beantwortet gerne Ihre Fragen. Mit unserem Visa-Service können Sie Ihre Vorbereitungen in Ruhe planen, während wir Ihr Studentenvisum für Russland beantragen.
Nutzen Sie unseren zuverlässigen Service und überlassen Sie uns den Behördengang für Ihr Studentenvisum Russland.