Dokumenten und Urkunden Legalisation Luxemburg

Beglaubigung Ihrer Dokumente und Urkunden für einen Legalisation Luxemburg 

Dokumente und Urkunden müssen vor Verwendung im Ausland bei entsprechenden Behörden zur Beglaubigung vorgelegt werden, um deren Echtheit und Rechtsgültigkeit zu bestätigen. Im internationalen Urkunden Verkehr gelten 2 Verfahren der Legalisierung, die Legalisation  und die Haager Apostille. Für eine Legalisation ist eine 2 fache Beglaubigung durch eine Behörde in Deutschland und eine Auslandsvertretung des Landes, in dem Sie die entsprechenden Urkunden vorlegen wollen, notwendig. Eine Apostille erleichtert dagegen die Legalisierung erheblich, denn hier entfallt die Beglaubigung durch eine Auslandsvertretung.

Eine Apostille kann nur dann vergeben werden, wenn das Land, in dem Sie Urkunden oder Dokumente vorlegen wollen, Mitgliedsstaat der Haager Konvention ist .Da Luxemburg dem Haager Übereinkommen beigetreten ist, ist für die Legalisation Luxemburg die Apostille als Form der Legalisierung ausreichend.  Eine Apostille wird in Form eines Stempels durch eine zuständige Behörde in Deutschland vergeben.

Sie können alle öffentlichen Urkunden,  wie z.B. Heiratsurkunden, gerichtliche Urkunden oder Bescheinigungen von Verwaltungsbehörden zu Beglaubigung durch die Apostille vorlegen. Private Urkunden oder Dokumente wie Testamente oder Vollmachten müssen zunächst einmal von einem Notar in Deutschland beurkundet werden, erst dann gelten Sie als öffentliche Urkunden. Für einen bestimmten Anlass werden üblicherweise mehrere Dokumente und Urkunden verlangt, die vorab eine Beglaubigung in Deutschland durchlaufen. Daher kann eine Legalisation Luxemburg dennoch einiges an Zeit in Anspruch nehmen.


Legalisation Luxemburg einfach und zeitsparend über visabox.de 

Die Legalisation Luxemburg wird zwar durch die Apostille erheblich erleichtert, aber dennoch kostet es Ihre Zeit, nach den Behörden in Deutschland zu recherchieren, die eine Apostille vergeben können, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und diese gegebenenfalls aufzusuchen. Planen Sie also ausreichend Vorlaufzeit für die Legalisation Luxemburg ein. Schneller und einfacher ist Ihre Legalisation Luxemburg abgeschlossen, wenn Sie unseren Online Service von visabox.de nutzen. Sie können unkompliziert mit uns Kontakt aufnehmen und einfach online die Legalisation Luxemburg beauftragen.

Wir sind gut vernetzt, stehen in Kontakt mit in- und ausländischen Behörden und arbeiten zuverlässig und zügig. Wir kümmern uns um die Legalisation Luxemburg und die Legalisierung von Urkunden für jedes andere Land. Sind Übersetzungen einzelner Urkunden und Dokumente erforderlich, helfen wir gerne weiter. Planen Sie zudem eine Reise, übernehmen wir auf Wunsch auch die Beantragung eines Visums.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, ganz egal, ob Sie eine Beglaubigung für die Legalisation Luxemburg oder ein anderes Land benötigen oder ein Visum beantragen möchten, stressfrei und zeitsparend.

 
Luxemburg- letztes Großherzogtum Europas und Tagungsort des EU-Rates

Luxemburg ist das letzte von einst zwölf europäischen Großherzogtümern und mit einer Fläche von 2586 Quadratkilometern einer der kleinsten Flächenstaaten der Erde. Luxemburg liegt im Westen Europas und grenzt im Süden Frankreich, im Westen an Belgien und im Osten an Deutschland. Zusammen mit Belgien und den Niederlanden bildet Luxemburg die Beneluxstaaten.

Luxemburg ist Gründungsmitglied der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und Tagungsort des Rates der Europäischen Union. Die gleichnamige Hauptstadt ist Verwaltungssitz der Europäischen Union. Außerdem haben so wichtige Institutionen wie der Europäische Gerichtshof oder die Dienststellen der Europäischen Kommission hier Ihren Sitz.

Luxemburg entstand als Grafschaft zu Zeiten des Mittelalters im Heiligen Römischen Reich, wurde 1354 Herzogtum und auf dem Wiener Kongress 1815 zum Großherzogtum mit dem König der Niederlanden, Wilhelm I. von Nassau-Oranien als erstem Großherzog, erhoben.  Der Name Luxemburg ist höchstwahrscheinlich abgeleitet von Lucilinburhuc, was so viel bedeutet wie Kleine Burg. Noch bis ins 17. Jahrhundert wurden die Namen Lützenburg bzw. Lützelburg verwendet.  

Ösling wird der Norden des Landes genannt. Er ist Teil der Ardennen und liegt auf 400 bis 500 Metern Höhe. Er ist geprägt von bewaldeten Bergen, Hügeln und tiefen Flusstälern wie dem Tal der Sauer. Den Süden nimmt das fruchtbare Gutland ein, das zum Lothringer Stufenland gehört. Am niedrigsten Punkt von Luxemburg befindet sich der Zusammenfluss von Sauer und Mosel, die neben der Our und Alzette die wichtigste Flüsse des Landes sind.

Die gleichnamige Hauptstadt Luxemburg ist mit ca. 100 000 Einwohnern die einzige Großstadt des Landes. In ihr und den Land- und Kleinstädten leben über 90 Prozent der Luxemburger.  Die meisten größeren Städte, unter ihnen Esch an der Alzette, Differdingen oder Düdelingen, befinden sich im Südwesten in der Minette Region, in der die Eisen- und Stahlindustrie angesiedelt ist.

Weitere Länder

Marokko Litauen Taiwan Somalia Benin
93
6