Touristenvisum Weißrussland

1. Visumpreis ermitteln - kostenlos und unverbindlich

Visa Bestimmungen
Folgende Unterlagen benötigen wir für die Beantragung Ihres Touristenvisums Weißrussland

Reisepass (Muss im Original beiliegen)
  • mindestens 90 Tage nach der Ausreise aus Belarus gültig
  • Mindestens zwei leere Seiten müssen im Pass vorhanden sein
Passfoto
  • biometrisch und in Farbe
  • keine Scankopie
  • in der Grösse 3,5 x 4,5 cm
  • nicht älter als 6 Monate
Visumantrag (wird nach Ihrer Bestellung bereitgestellt)
  • 1 x vollständig am PC in deutsch, russisch, belarussisch oder englisch ausgefüllt (darf nicht per Hand ausgefüllt werden)
  • vom Antragsteller unterschrieben
  • Muss im Original vorliegen.
Hotelbuchung Kopie
  • Wird nur in Form einer Hotel-Voucher angenommen
Aufenthaltsgenehmigung bei nicht deutschen
  • in Kopie
  • EU-Bürger sowie Bürger der Schengen-Staaten benötigen eine Kopie einer Meldebestätigung für Deutschland oder eine Freizügigkeitsbescheinigung.
Bestätigung - Reiseveranstalter
  • Eine Einladung/Bestätigung eines belarussischen Veranstalters bzw. Reisebüros wird für Reisen die länger als 10 Tage geplant sind, benötigt
  • Eine Kopie des Reiseplanes/Reiseprogrammes wird benötigt
  • Muss auf dem Kopfbogen der einladenden Organisation geschrieben sein
Auslands-Krankenversicherung
  • Eine Bescheinigung über eine für Weißrussland gültige Auslandskrankenversicherung wird benötigt
  • Die Versicherungsbestätigung muss folgende Punkte ohne Ausnahme beinhalten:
  • - Datum des Versicherungsabschlusses
  • - Police-Nr.
  • - Familienname und Vorname des Versicherungsnehmers
  • - Angaben des Versicherungsunternehmen
  • - Gültigkeit der Versicherung (muss den gesamten Aufenthaltszeitraum der Reise abdecken - Bei Visum mit mehrmaliger Einreise muss nur der Zeitraum der ersten Einreise abgedeckt sein)
  • - Auflistung der gesamten Leistungen der Versicherung
  • - Die Deckungssumme der Versicherung muss über 10.000 Euro betragen
  • - Die Gültigkeit der Versicherung in Weißrussland muss im Schreiben bestätigt sein
  • Sollte die eingereichte Versicherungsbestätigung diese Infos nicht enthalten, dann wird der Visumantrag vom Konsulat abgelehnt

Allgemeine Informationen zur Einreise und/oder zum Touristenvisum Weißrussland

Der Reiseveranstalter bzw. das Reisebüro muss vom weißrussischen Ministerium genehmigt / zugelassen sein.

Alle Reisenden müssen sich innerhalb von 3 Tagen nach Ankunft in Belarus (Weißrussland) bei den Behörden registrieren.

Alternativ zu einer Einladung ist es auch ausreichend im Visumantrag die Daten einer in Weißrussland lebenden

Person zu schreiben mit Namen, Adresse und Telefonnummer in Weißrussland. 

191
1

Touristenvisum Weißrussland und allgemeine Reiseinformationen für das Land


Die Republik Weißrussland – oft auch bekannt als Belarus – ist seit der Auflösung der UdSSR in 1991 eine unabhängiger Staat. Weißrussland ist ein Binnenstaat in Osteuropa und grenzt an Polen, Russland, die Ukraine, Lettland und Litauen. Trotz der Nähe zur Europäischen Union wirken die besonderen Wertvorstellungen der weißrussischen Sowjetrepublik auf Touristen und Besucher aus Westeuropa unter Umständen häufig recht ungewöhnlich. Es empfiehlt sich daher sehr, vor dem Aufenthalt in Weißrussland, sich mit einigen länderspezifischen Hinweisen auseinanderzusetzen. Viel wichtiger an dieser Stelle ist es zunächst, das erforderliche Touristenvisum mit den richtigen Unterlagen zu beantragen, bevor Sie sich mit den Sitten in Weißrussland auseinandersetzen. Dazu haben Sie später auch noch genügend Zeit. Vor jeder Reise ist es unabdingbar, sich mit den spezifischen Einreisebedingungen des Reiseziels auseinander zu setzen. Jedes Land hat seine ganz eigenen Vorschriften und geforderten Unterlagen, die eine Einreise und natürlich auch die Dauer und den Grund der Reise regeln. Diesen Regeln für Ihren Aufenthalt müssen Sie folgen, wenn Sie das Land Ihrer Wahl besuchen möchten.

Ihre Entscheidung für Belarus ist gefallen. Die Gründe dafür kennen nur Sie. Sie möchten in der Sowjetrepublik Ihren Urlaub verbringen. Sie wissen bereits, dass Sie für Ihren Aufenthalt ein Touristenvisum Belarus beantragen müssen. Noch haben Sie keinerlei konkreten Informationen darüber, welche Visa-Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, um dieses Touristenvisum für Weißrussland ausgestellt zu bekommen. Der Service von Visabox.de hilft Ihnen hier ausführlich und professionell, damit Sie Ihr Visum Belarus rechtzeitig bekommen.

Um mit Reisepass und einem Visum in die belarussische Sowjetrepublik für Tage oder Wochen einreisen zu dürfen, brauchen Touristen ein Touristenvisum. Die Voraussetzungen für ein Touristenvisum für Weißrussland obliegen speziellen Visa - Anforderungen. Diesen müssen Sie entsprechen, um ein ausgestelltes Touristenvisum für Belarus zu bekommen. Nutzen Sie deshalb unseren Online Visa-Service, der Ihren Visums-Antrag um einiges erleichtern wird. Auf unserer Webseite haben Sie Zugang zu allen wichtigen Informationen zur erfolgreichen Beantragung Ihres Touristenvisums für die weißrussische Republik. Zumal Sie sich bewusst sein sollten, dass diese Regulierungen für ein Visum Belarus stets veränderbar bleiben. Unser Online Service ist immer auf dem neusten Stand. Wenn Sie von unserem Service für Ihr Visum Belarus Gebrauch machen, sparen Sie sich einige unnötige Telefonate in Endlosschleife, zeitintensive Recherchen im Internet und nicht zuletzt aufwendige Fahrten zur weißrussischen Botschaft in Berlin.

Unser Online – Visa – Service hilft Ihnen nicht nur dabei, Ihr Touristenvisum für Belarus zu beantragen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen zahlreiche Tipps, die für Ihre Planung und Organisation Ihrer Reise nach Belarus sehr hilfreich sein werden. Allgemeine Reiseinformationen, die Sie unterstützen werden, Ihre Urlaubsvorbereitungen für Belarus optimal zu treffen. Das können ganz alltägliche Hinweise zu Wetter und Klima sein, damit Sie auch die richtigen Sachen in Ihre Koffer packen. Ebenfalls sollten Sie medizinischen Hinweisen Ihre Beachtung schenken, falls spezielle Impfungen für Weißrussland erforderlich sein sollten.

Wie bereits erwähnt, sollten Sie sich im Vorfeld mit den spezifischen gesetzlichen Regelungen und Vorschriften in Weißrussland bzw. Belarus befassen. Können diese doch im Vergleich zu den Gesetzen der Europäischen Union erheblich abweichen. Wir empfehlen allen Reisenden, sich strikt an diese länderspezifischen Gesetzgebungen zu halten, um keine Überraschungen zu erleben.



Weissrussische Gastfreundschaft – Mit Ihrem Visum unter Freunden


Die präsidial regierte Republik Weißrussland wird seit vielen Jahren von Präsident Lukaschenka regiert. Ein Grund mehr das Land zu besuchen. Hier können Sie sich über die präsidiale Regierungsform in Belarus informieren und eventuell mit Weißrussen darüber diskutieren. Sie können davon ausgehen, dass die in der Region ausgeprägte Gastfreundlichkeit, auch Sie in den Bann ziehen wird. Sie haben sich für einen Besuch in diesem Land entschieden und wissen deshalb, dass es sich in Belarus nicht um eine Touristenhochburg wie z. B. Mallorca handelt. Hier ist also eine gewisse Flexibilität in den Ansprüchen angebracht. Trotzdem wird Sie Belarus faszinieren: fremd, anders, spannend und einprägsam.

Die weißrussische Sowjetrepublik ist ein Binnenstaat in Osteuropa. Unter der Bevölkerung Belarus´ finden sich auch aufgrund der Nachbarstaaten viele polnische und litauische Bürger. Die Amtssprachen sind russisch und belarussisch. Wobei die belarussische Sprache nur noch wenig im normalen Sprachgebrauch zu finden ist. Der Großteil der weißrussischen Bevölkerung gehört der orthodoxen Kirche an. Daneben gibt es noch einige protestantische, jüdische und römisch-katholische Minderheiten in Belarus. Wie auch im benachbarten Russland befinden sich zahlreiche orthodoxe Kirchen im Land. Auffallend schmuckvolle Kirchen, die aufgrund ihrer beeindruckenden Architektur immer einen Besuch wert sind. In der Hauptstadt Minsk finden Sie die imposante und sehenswerte Allerheiligen Kathedrale.



Приятного аппетита – Guten Appetit auf russisch


Versäumen Sie es nicht, sich von der weißrussischen Küche verführen und verwöhnen zu lassen. Nun gut, beim Essen sollte man mehr von Verwöhnen sprechen. Übrigens: Es stimmt, dass ein oder mehrere Gläschen Wodka zu jedem feierlichen oder freundschaftlichen Essen in Belarus dazugehört. Allerdings werden Ihre Gastgeber es schmunzelnd hinnehmen, wenn Sie diese gut gemeinte Zeremonie freundlich ablehnen. Heutzutage wird Ihnen daraus niemand mehr einen Strick drehen. Einen Trinkspruch sollten Sie trotzdem zum Besten geben – auch mit einem Glas Heidelbeer-Saft in der Hand. Die Geste zählt. Die Weißrussen selber werden sich von Ihrer Abstinenz jedoch nicht davon abhalten lassen, das eine oder andere Glas zu heben. Natürlich werden sie auf die Gesundheit der Gäste anstoßen, auf den Frieden, auf die Frauen und die Eltern bzw. Großeltern oder auch Ur-Großeltern. Manchmal auch auf den Präsidenten. Wenn Sie dann noch Appetit haben, werden Sie entdecken, dass die weißrussische Küche der allgemein russischen Küche sehr ähnlich ist. Das ist auch nicht besonders verwunderlich. Trotz allem hat die weißrussische Küche einige Spezialitäten, die Sie unbedingt probieren müssen. Immer wieder gerne auf dem Tisch ist eine echt weißrussische Borschtsch, eine Suppe, die aus roter Beete gemacht wird und mit Saurer Sahne serviert ein garantiert kulinarischer Genuss. Verschiedene Kartoffelgerichte sind ebenfalls immer zu empfehlen. Die Kartoffel darf bei einem guten weißrussischen Essen nicht fehlen und ist eine Muss-Beilage. Deshalb finden Sie immer wieder zahlreiche Kartoffelgerichte auf den Speisekarten der Restaurants. Zum Beispiel Draschenij, das mit Pilzen als Beilage serviert wird.



Die Hauptstadt Belarus: Einige Tage in Minsk


Die Sozialistische Sowjetrepublik Weißrussland ist bis heute nur wenig dem Massentourismus ausgesetzt. Die Hauptstadt selbst bleibt jedoch nach wie vor absoluter Magnet für internationale Gäste. Die Hauptstadt liegt mitten in der weißrussischen Republik und ist heute das politische, soziale und kulturelle Zentrum des Landes. Zahlreiche Museen, Theater, Kirchen und andere historische Orte und Bauwerke ziehen Touristen und Besucher an. Und nicht zuletzt hat hier der Präsident seinen Sitz.

Sowohl Weißrussland aber besonders seine Hauptstadt Minsk zeugen bis heute von der dunklen Vergangenheit nationalsozialistische Verbrechen. Vor der Besatzung durch Deutschland, befand sich in Minsk die größte jüdische Gemeinde der Sowjetunion. Viele Museen, und das Stadtbild selbst, erzählen immer noch einen Teil dieser Geschichte und tragen dazu bei, dass sie weder in Belarus noch in Europa in Vergessenheit geraten kann. Folgen Sie der Einladung Ihres Gewissens und nutzen Sie Ihre Aufenthaltsdauer in Belarus zu einem Besuch dieser Museen und Gedenkstätten.