Dokumenten und Urkunden Legalisation Sri Lanka

Legalisation Sri Lanka – Beglaubigung Ihrer Urkunden und Dokumente

Wenn Sie Ihre Urkunden und Dokumente in Sri Lanka verwenden möchten, benötigen Sie eine Legalisation. Neben dem Visum ist die Legalisation das wichtigste Dokument für die Einreise und den Aufenthalt im Inselstaat Sri Lanka. Auf diese Weise können Sie ihre geschäftlichen Urkunden verwenden, indem Sie vorher bei den zuständigen Behörden eine Legalisierung Ihrer Unterlagen beantragen. Bei der Legalisation handelt es sich um eine Beglaubigung, die von der Botschaft des Einreiselandes vorgenommen wird – in diesem Fall Sri Lanka. Doch vor dem Antrag einer Legalisierung ist eine Vorbeglaubigung durch deutsche Behörden erforderlich, damit die Botschaft von der Echtheit der Urkunden und Dokumente ausgehen kann. Erst nach einer Vorbeglaubigung kann man einen Antrag auf eine Legalisation Sri Lanka stellen.
 

Legalisation Sri Lanka oder Apostille – die richtige Beglaubigung für die Einreise

Bei der Beglaubigung von Urkunden und Dokumenten gibt es 2 verschiedene Verfahren: Apostille und Legalisation/ Legalisierung. Bei der Apostille prüfen nur die zuständigen Behörden in Deutschland Ihre Urkunden – eine Beglaubigung durch die Botschaft des Einreiselandes ist nicht erforderlich. Für eine Legalisation/ Legalisierung Ihrer Dokumente müssen Sie sowohl mit der Botschaft als auch mit den zuständigen Behörden in Deutschland Kontakt aufnehmen: zuerst erfolgt die Vorbeglaubigung bei einer Verwaltungsbehörde und anschließend geht’s zur Botschaft. Ob eine Apostille oder eine Legalisation für die Verwendung von Urkunden erforderlich ist, hängt in erster Linie vom Einreiseland ab – für Sri Lanka ist eine Legalisation in den meisten Fällen notwendig. Wer seine Dokumente in Deutschland erworben hat und damit in Sri Lanka seinen Aufenthalt plant, benötigt eine Legalisation.

Wer seine Urkunden in einem anderen Land erworben hat, könnte mit einer Apostille in Sri Lanka seine Unterlagen verwenden. Nehmen Sie dafür mit unserem Service Kontakt und lassen Sie sich beraten. 
 

Visabox – der Service für Ihre Legalisation Sri Lanka

Mit Visabox können Sie Ihren Aufenthalt in Sri Lanka ohne Behördenstress vorbereiten, denn unser Service beantragt für Sie die Legalisation. Unser Service beantragt die notwendige Legalisierung und erledigt auch die Vorbeglaubigungen bei den zuständigen Behörden. Als Komplett-Service erhalten Sie für sämtliche Urkunden und Dokumente die gewünschten Beglaubigungen, damit Sie in Sri Lanka Ihre Legalisation vollständig nutzen können. Bei Fragen nehmen Sie einfach mit Visabox Kontakt auf und lassen sich von uns beraten. Auch über die unterschiedlichen Verfahren einer Beglaubigung informiert Sie unser Service (Apostille, Legalisierung/ Legalisation). Wir sagen Ihnen genau, welche Vorgaben es für eine Legalisation Sri Lanka gibt. Auf diese Weise sind Sie für Ihren Aufenthalt bestens vorbereitet und können mit der Legalisation Ihre Unterlagen in Sri Lanka verwenden.     
 

Mit der Legalisation nach Sri Lanka reisen

Von Deutschland nach Sri Lanka dauert ein Flug etwa 13 – 15 Stunden und Reisende müssen 1 oder 2 Zwischenstopps einlegen. In Sri Lanka befindet sich der größte Flughafen in der Hauptstadt Colombo und die meisten Besucher beginnen hier ihre Einreise per Visum & Legalisation. Der Bandaranaike International Airport liegt im Stadtbezirk Katunayake, etwa 30 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. In den Flughafenhallen können Reisende die Infrastruktur nutzen: Banken, Duty-Free Shops, Restaurants, Bars, Service-Schalter für Hotelreservierungen, Mietwagen-Schalter, Service-Büro für Touristen. Bei den Kontrollen kann es zu längeren Wartezeiten kommen, bevor Sie Ihre Ausweise vorzeigen können (Reisepass, Visum, Legalisation Sri Lanka). Bei der Einreise sollten Sie die Zollbestimmungen beachten und alle deklarierungswürdigen Artikel angeben. Die Botschaft von Sri Lanka informiert auf der Webseite über die aktuellen Zoll- und Einreisebestimmungen- dort finden Sie auch Infos zur Legalisation. 
 

Der Aufenthalt in der Hauptstadt von Sri Lanka
Mit der Legalisation in Colombo

Vom Flughafen geht’s per Shuttle-Bus oder mit dem Taxi ins Zentrum von Colombo. Nach etwa 1 Stunde Fahrtzeit erreichen Besucher die City und können gleich in der 2-Millionen-Metropole die zahlreichen Sehenswürdigkeiten erkunden. Die Hauptstadt Colombo hat ein sehr buntes Stadtbild, das mit vielen modernen Bürogebäuden und buddhistischen Tempeln geprägt ist. Zu den beliebtesten Stadtvierteln gehört das historische Zentrum, das sogenannte Fort. Im Kolonialzeitalter stand hier eine riesige Festung, die heute nur noch als Namensgeber existiert. Viele Touristen nutzen Ihren Visum-Aufenthalt und machen hier eine Sightseeing-Tour: vom Uhrenturm bis zu den traditionsreichen Kaufhäusern im viktorianischen Baustil bietet das Stadtviertel viel Abwechslung. Auch das buddhistische Bauwerk in der Church Street, die Sambodhi Chaithya, sollten Sie besichtigen. Dabei ist zu beachten, dass man religiöse Motive nicht fotografieren sollte. Dazu gehören vor allem Buddha-Statuen und die Strafen können bei Nichtbeachtung drakonisch ausfallen. Die Behörden von Sri Lanka können in solchen Fällen sogar eine Gefängnisstrafe verhängen. Für Ihren Aufenthalt per Legalisation sollten Sie in Sri Lanka die geltenden Gesetze beachten und auch die religiösen Gepflogenheiten respektieren.

Beim Stadtbummel sollten Sie auf Ihre Tasche achten, um sich vor möglichen Diebstählen zu schützen. Besonders im Stadtteil Pettah kann es auf den dicht gedrängten Märkten zu Taschendiebstählen kommen. Aufgrund der Ausweispflicht und den regelmäßigen Verkehrskontrollen sollte jeder Besucher in Sri Lanka immer seine Ausweise mitführen (Reisepass, Visum, Legalisation). Wer seine Dokumente verliert, kann mit der deutschen Botschaft in Colombo Kontakt aufnehmen (Adresse: 40 Alfred House Avenue, Colombo 3). Dort erhalten Sie ein neues Visum oder eine neue Legalisation Sri Lanka.

In Notfällen können Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten die Botschaft aufsuchen und den Service-Dienst der Konsularabteilung nutzen. Während des Aufenthalts per Legalisation können Sie als deutscher Staatsbürger auch den Service der Konsularhilfe nutzen (auch für Beglaubigungen, Legalisierung der Urkunden, Ausfertigen einer Apostille). Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Legalisation Sri Lanka haben, sollten Sie den Service von Visabox kontaktieren.

Wir beraten Sie gerne und beantragen für Sie Ihre Legalisation Sri Lanka.

155
6