Dokumenten und Urkunden Legalisation Costa Rica

Informationen zur Legalisation Costa Rica

Wer in Costa Rica einen Geschäftsaufenthalt plant, benötigt vor der Einreise eine sogenannte Legalisation Costa Rica. Dabei werden Ihre geschäftlichen Dokumente, wie beispielsweise die Handelsvollmacht oder das Handelsregister, auf ihre Echtheit geprüft. Diese Legalisierung muss in Deutschland stattfinden, denn ohne sie könnte es im Land möglicherweise zu Problemen kommen. Um diese zu vermeiden, bedeutet eine Legalisation Costa Rica für Sie: Durch die Legalisierung wird sichergestellt, dass geschäftliche Dokumente, aber auch persönliche Ursprungszeugnisse (wie zum Beispiel das Schul-Abschlusszeugnis) wirklich dem Original entsprechen und keine Fälschungen darstellen. Kopien reichen vor Ort in der Regel nicht aus – daher ist die Legalisation Costa Rica ein so wichtiges Thema.


Legalisierung für Dokumente erfolgt in zwei Schritten

Wenn Sie in Costa Rica Handel treiben möchten, ist es unerlässlich, die Legalisation Costa Rica für alle geschäftlichen Dokumente durchführen zu lassen. Die Legalisierung erfolgt dabei im Allgemeinen in zwei Schritten: Zuerst werden Ihre Dokumente von der zuständigen Behörde in Deutschland vorbeglaubigt (Denken Sie daran die Originale mitzubringen!), anschließend erfolgt die endgültige Beglaubigung durch den Kontakt zur Auslandsvertretung – in diesem Fall die Botschaft von Costa Rica. Eine vereinfachte Form der Beglaubigung, die neben der Legalisation Cista Rica besteht, ist die Apostille. Da Deutschland und Costa Rica beide das „Haager Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisation“ unterzeichnet haben, kann an die Stelle der Legalisation Costa Rica die Apostille treten, die ebenfalls die Echtheit von Urkunden bestätigt. Hierbei ist lediglich Kontakt zu Service-Mitarbeitern einer deutschen Behörde zu suchen, die die vorgelegten Dokumente prüft. Eine weitere Legalisierung durch die Botschaft Costa Ricas ist nicht erforderlich. Ausnahmen stellen jedoch Urkunden dar, die von diplomatischen oder konsularischen Vertretern errichtet worden sind, oder Urkunden, die sich auf den Handelsverkehr oder auf das Zollverfahren beziehen. Hier muss der übliche Weg der Legalisation Costa Rica eingeschlagen werden.


Visabox: Der Service für Ihre Legalisation Costa Rica

Die Legalisierung kann sehr zeitaufwändig sein. Behördengänge in Verbindung mit langen Wartezeiten sind bei der Legalisation Costa Rica wahrscheinlich. Zeit sparen können Sie, wenn Sie Kontakt zu den Experten von Visabox suchen und uns mit der Legalisierung beauftragen. Wir kennen uns in puncto Legalisation Costa Rica bestens aus und sorgen mit unserem Service dafür, dass Sie Ihre Dokumente rechtzeitig vor Antritt der Geschäftsreise vorliegen haben. Dank unserem Service müssen Sie sich nicht mit dem Thema Legalisation Costa Rica auseinandersetzen. Sie suchen weitergehende Informationen zur Legalisierung? Dann sind Sie bei Visabox ebenfalls an der richtigen Stelle.


Erfolgreiche Legalisation Costa Rica – die Geschäftsreise rückt näher

Nehmen Sie den Service von Visabox in Anspruch, können Sie parallel zur Legalisierung Informationen über das Reiseland, sammeln, die Ihre Geschäfte betreffen. Die Strukturen der costaricanischen Wirtschaft haben sich nämlich innerhalb weniger Jahrzehnte grundlegend verändert: Costa Rica hat sich vom Agrarstaat zum Dienstleistungs- und Industriestaat gewandelt. Deutschland zählt innerhalb der Europäischen Union zu den wichtigsten Handelspartnern des Landes. Exportgüter aus Costa Rica sind unter anderem Bananen, Ananas, Kaffee und Zierpflanzen. Bei den Importen aus Deutschland handelt es sich vorwiegend um Maschinen, chemische sowie pharmazeutische Produkte.

32
6