Dokumenten und Urkunden Legalisation Angola

Legalisation Angola – Information zur Beglaubigung Ihrer Urkunden und Dokumente

Wer im südafrikanischen Angola einen längeren Geschäftsaufenthalt plant, benötigt vor der Einreise eine sogenannte Legalisation. Dabei werden Ihre geschäftlichen Dokumente wie die Handelsvollmacht oder das Handelsregister auf Echtheit geprüft. Diese Prüfung wird in 2 Schritten vollzogen: zuerst werden die Dokumente von der zuständigen Behörde in Deutschland vorbeglaubigt und anschließend erfolgt die endgültige Beglaubigung durch die Auslandsvertretung (in diesem Fall die Botschaft von Angola).

Nachdem Sie für Ihre Dokumente die Legalisation erhalten haben, können Sie in Angola arbeiten oder unternehmerisch tätig sein.

 

Legalisation oder Apostille – die passende Beglaubigung für Angola

In Angola müssen Sie für unternehmerische Tätigkeiten in den meisten Fällen eine Legalisation nachweisen. Neben der Legalisation gibt es die Apostille, ein vergleichbares Verfahren zur Beglaubigung von Urkunden. Bei der Apostille prüft allein die deutsche Behörde das vorgelegte Dokument auf Echtheit. Eine Prüfung durch das Konsulat/ Botschaft ist für die Apostille nicht notwendig. Für den Antragsteller einer Legalisation ist entscheidend, ob sein Heimatland mit dem Einreiseland, wie Angola, ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet hat. Antragsteller aus Deutschland müssen für Angola eine Legalisation bei der Botschaft beantragen. Wer aus einem anderen Land kommt, könnte bereits mit einer Apostille in Angola arbeiten. Weitere Informationen zur passenden Beglaubigung Ihre Dokumente erhalten Sie bei unserem Service. Nehmen Sie einfach mit dem Service von Visabox Kontakt auf und lassen Sie sich beraten.

 

Visabox – der Service für Ihre Legalisation Angola

Mit unserem Service erhalten Sie die gewünschte Legalisation für Angola. Wir beantragen für Sie bei der zuständigen Botschaft von Angola Ihre Legalisation und erledigen zuvor auch die Vorbeglaubigung bei der zuständigen Behörde. Mit diesem Komplett-Service sparen Sie den zeitaufwendigen Weg zur Botschaft und überlassen uns den gesamten Antrag. Für Ihre Legalisation halten wir den Kontakt zur Auslandsvertretung von Angola und beachten dabei die Bearbeitungszeiten der Botschaft. Unser Service sagt Ihnen genau, welche Dokumente für Ihre Legalisation Angola erforderlich sind. Als erfahrener Dienstleister haben wir für Sie die passende Information zur Legalisation Angola. Beauftragen Sie unseren Service und Sie können in Ruhe Ihren Aufenthalt in Angola vorbereiten.

 

Mit der Legalisation die Reise nach Angola planen

Reisen nach Angola sollte man wegen der medizinischen Versorgungslage gut vorbereiten. Besonders bei einem längeren Aufenthalt per Legalisation sollten Sie vor der Einreise nach Angola einige Vorbereitungen treffen. Hierzu gehören vor allem die Standard-Impfungen gegen Hepatitis, Tetanus oder Diphterie. Nehmen Sie mit Ihrem Arzt Kontakt auf und lesen Sie die entsprechende Information auf der Webseite des Robert-Koch Instituts- dort finden Sie einen aktuellen Impfkalender. Neben der Legalisation ist bei der Einreise auch eine Impfung gegen Gelbfieber erforderlich, da diese Infektion in Angola weit verbreitet ist. Zudem besteht in Angola die Gefahr von Malaria, so dass auch hierfür eine Impfung sinnvoll ist.

 

Für den Aufenthalt in Angola sollten Sie Kopien der wichtigsten Dokumente anfertigen. So können Sie die Originale wie den Reisepass, die Einreise-Dokumente oder die Legalisation in Ihrem Hotel in Angola hinterlegen. Mit den Kopien können Sie sich während des Aufernthalts ausweisen und vermeiden den Verlust Ihrer Original-Dokumente.

 

Der Aufenthalt in Angola Mit der Legalisation in Luanda

Die meisten Besucher aus Deutschland werden zuerst die Hauptstadt Luanda aufsuchen, bevor Sie andere Städte und Regionen in Angola kennen lernen. Luanda hat mehr als 5 Millionen Einwohner und ist somit die größte Stadt des Landes. Hier haben die meisten Firmen von Angola ihren Hauptsitz und viele Geschäftsleute werden ihre Legalisation in dieser Metropole verwenden. Im Zentrum von Luanda findet man viele moderne Bürohochhäuser, die seit einigen Jahren durch den anhaltenden Bauboom entstanden sind. Hier befindet sich auch der größte Hafen, in dem wichtige Güter wie Öl, Fahrzeuge und Lebensmittel exportiert werden.

 

In Luanda sind die wichtigsten Verwaltungen angesiedelt und auch die deutsche Botschaft ist hier vertreten. Wer konsularische Unterstützung benötigt, kann den konsularischen Dienst aufsuchen. Die Adresse der Botschaft lautet: Avenida 4 de Fevereiro 120. Informationen über die deutsche Auslandvertretung in Luanda finden Sie auf der Webseite. Dort gibt’s auch die passende Information zu den Einreise-Bestimmungen von Angola und zu den Regelungen der Legalisation. Auch die Webseite vom angolanischen Konsulat bietet hierzu einige nützliche Infos.

 

Wenn Sie weitere Fragen zur Legalisation haben, können Sie mit unserem freundlichen Service Kontakt aufnehmen. Wir beraten Sie gerne und klären Ihre offenen Fragen zu den Themen Legalisation und Apostille für Angola. Beauftragen Sie den Service von Visabox und Sie erhalten pünktlich Ihre Legalisation Angola.

 

6
6