Dokumenten und Urkunden Legalisation Panama

Offizielle Verwendung Ihrer Dokumente setzt Legalisation Panama voraus 

Öffentliche Dokumente und Urkunden werden in anderen Ländern nur dann anerkannt, wenn sie vorab auf ihre Echtheit geprüft worden sind. Im internationalen Urkunden Verkehr werden diese Echtheitsprüfungen als Dokumenten Legalisierung bezeichnet. Je nach Land wird eines der beiden geltenden Verfahren wirksam, die Vergabe der Haager Apostille oder die Legalisation.

Die Haager Apostille erleichtert die Legalisierung Ihrer Dokumente und Urkunden erheblich, denn sie entbindet von der zweifachen Beglaubigung durch eine deutsche Behörde und eine konsularische Vertretung des Ziellandes. Die Apostille kann als Form der Legalisierung aber nur dann vergeben werden, wenn das Land, in dem Sie Ihre Dokumente und Urkunden vorlegen möchten, Mitgliedsstaat des Haager Übereinkommens ist.

Da Panama Mitgliedsstaat der Haager Konvention ist, ist für eine Legalisation Panama die Apostille somit ausreichend und die zusätzliche Beglaubigung durch eine konsularische Vertretung von Panama entfällt. Die Apostille ist somit die einzige rechtsgültige Form der Legalisation Panama. Eine Apostille wird in Form eines Stempels von zuständigen Behörden und Ämtern in Deutschland vergeben. Grundsätzlich können Sie zur Legalisation Panama durch die Apostille alle öffentlichen Dokumente wie Geburts- oder Heiratsurkunden und geschäftliche Dokumente wie Handelspapiere vorlegen. Private Urkunden wie Testamente oder Vollmachten müssen vorab von einem Notar beurkundet werden.


Legalisation Panama- ganz einfach über unseren Online Service von visabox.de

Auch wenn die Vergabe der Haager Apostille den Prozess der Legalisierung erleichtert, wird die  Legalisation Panama einiges an Arbeit bedeuten, umso mehr, da Sie in der Regel gleich mehrere Dokumente zur Legalisierung vorlegen müssen, und das meist auch in unterschiedlichen Behörden und Ämtern. Die Recherche und Kontakt Aufnahme mit diesen Behörden, Terminvereinbarungen und Öffnungszeiten sowie Wartezeiten fordern Ihre Zeit und gute Planung.
Um Ihnen all den Aufwand zu ersparen, gibt es unseren Online Service von visabox.de.

Unsere Mitarbeiter haben lange Erfahrungen rund um die Themen Legalisierung und Visum. Sie wissen, in welchem Land die Apostille Anwendung findet, stehen in Kontakt mit Behörden und der ausländischen Vertretung des jeweiligen Ziellandes und arbeiten zuverlässig und zügig. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und nutzen Sie unseren Service, egal ob für die Legalisation Panama oder Ihren Visaantrag. Außerdem bieten wir Service Leistungen wie Übersetzungen an, die Sie für die Legalisation Panama oder den Visaantrag benötigen.

Sie können einzelne Service Leistungen wie die Legalisation Panama oder gleich alles aus einer Hand bestellen. Unser Service gilt selbstverständlich auch für viele andere Länder weltweit.


Traumparadies Panama zwischen Costa Rica und Kolumbien

Das kleine mittelamerikanische Land Panama zwischen Pazifik und Atlantik hat trotz seiner Größe viel zu bieten. Neben traumhaften Inseln mit exotischen Landschaften und unzähligen paradiesischen Stränden am Pazifik und der Karibik finden Sie 3.500 Meter hohe Gebirge im Westen des Landes. Die Metropole Panama City ist modern und dynamisch, während die indigenen Ureinwohner in vielen Regionen noch ein traditionelles Leben führen. Der größte Teil der 3,5 Millionen Einwohner, die für ihre lebensfrohe Art und Freundlichkeit bekannt sind, leben in Panama City und den Provinzen Chirriqui, Veraguas, Herrera, Los Santos und Cocle. Die Hauptstadt Panama City liegt am Pazifischen Ozean, südlich des Panamakanals. Moderne Gebäude internationaler Banken und Firmen sowie markante Hochhäuser bestimmen die Skyline im modernen Teil der Stadt, in dem viele Hotels, exklusive Geschäfte und Restaurants zu finden sind.

Die Altstadt, auch Casco Viejo oder Casco Antiguo genannt, ist Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten gehören die Iglesia de Santa Ana, Palacio Presidencial und das Teatro Nacional. Der Isthmus von Panama, eine Landenge, die im Norden von der Karibischen See und im Süden vom Pazifischen Ozean begrenzt wird, verbindet als Landbrücke Nord- und Südamerika.

Der Panamakanal, der hier entlangführt, ist eine der wichtigsten Wasserstraßen der Welt, denn er verbindet den Atlantik mit dem Pazifik. Etwa ein Drittel der Landesfläche von Panama sind Nationalparks und Schutzgebiete, weshalb eine ursprüngliche und artenreiche Fauna und Flora erhalten geblieben ist. Über neunhundert Vogelarten, hunderte Spezies von Säugetieren, Reptilien und Amphibien und unzählige Pflanzenarten, darunter weit über tausend Orchideen beheimatet das kleine Land.

 
Unberührte Natur mit einer reichen Fauna und Flora

Der Bastimentos Nationalpark in der  Inselgruppe Bocas del Toro ist bekannt für seine wundervollen Korallenriffe, weißen Strände und Mangrovenwälder. Besonders beliebt zum Schnorcheln und Tauchen sind Cayo Coral, die Playa Punta Vieja sowie die Laguna de Bastimentos. Der Vulkan Barú Nationalpark liegt etwa 35 Kilometer östlich der Grenze zu Costa Rica rund um den höchsten Berg Panamas, den Vulkan Baru. Ihn umgeben dichte Wälder, in denen Wildkatzen wie Pumas und Jaguare leben und zahlreiche Orchideen wachsen.

An der Küste des Karibischen Meeres in der Provinz Colon befindet sich der Nationalpark Portobelo. Er erstreckt sich um die, im Jahre 1502 von Kolumbus benannte, gleichnamige Bucht und begeistert mit einer abwechslungsreichen Landschaft aus wundervollen Korallenriffen, Mangrovenwälder, Lagunen, Stränden, Regenwäldern und Inseln wie der Isla Grande, einem beliebtes Wochenendziel für die einheimische Bevölkerung.

Der auf der Halbinsel Azuero in der Provinz Herrera gelegene Nationalpark Sarigua erstreckt sich entlang der Küste des Golfs von Parita. Die trockenste Region des halbwüstenartigen Ökosystems liegt am Isthmus von Panama, an deren Küste Kakteen, Lorbeer und Korkbäume stehen. Hier wurden auch Überreste einer Jahrtausende alten, präkolumbianischen Siedlung gefunden.

127
6