Touristenvisum Kap Verde

1. Visumpreis ermitteln - Kostenlos und unverbindlich!

Visa Bestimmungen
Folgende Unterlagen benötigen wir für die Beantragung Ihres Touristenvisums Kap Verde

Reisepass (Muss im Original beiliegen)
  • Mindestens 6 Monate gültig
  • Mindestens eine leere Seite muss im Pass vorhanden sein
Passfoto
  • 1 x in Farbe
  • keine Scankopie
Visumantrag (wird nach Ihrer Bestellung bereitgestellt)
  • vollständig und gut leserlich ausgefüllt
  • vom Antragsteller unterschrieben
  • Muss im Original vorliegen
Flugbuchung Kopie
  • Flugticket oder Fahrticket für die Hin- und Rückreise muss vorhanden sein (Kopie ausreichend)
Hotelbuchung Kopie
  • Buchungsbestätigung des Hotels muss vorliegen (Kopie ausreichend)
Aufenthaltsgenehmigung bei nicht deutschen
  • in Kopie
  • EU-Bürger sowie Bürger der Schengen-Staaten benötigen eine Kopie einer Meldebestätigung für Deutschland oder eine Freizügigkeitsbescheinigung
Bestätigung - Reiseveranstalter
  • Wird bei Gruppenreisen benötigt, die über einen Veranstalter organisiert werden
  • Eine Kopie des Reiseplanes/Reiseprogrammes wird benötigt

Allgemeine Informationen zur Einreise und/oder zum Touristenvisum Kap Verde

Ab dem 01.01.2019 wurden  Bürger von mehreren EU Länder (unter anderem Deutschland) bei einmaligen Reisen bis zu 30 Tagen nach Kap Verde vom Visum befreit, wenn eine Reisebestätigung und ein gültiger Reisepass vorliegt.

(Diese Regelung kann jederzeit wieder geändert werden. Wir bitten Sie deshalb rechtzeitig vor Ihrer Reise sich von der aktualität dieser Regulung beim zuständigen Konsulat zu erkundigen)

Die Bearbeitungsdauer beträgt in der Regel 1 Woche.

Ein Expressvisum ist nur in Ausnahmefällen eventuell möglich.

Das Visum hat eine Gültigkeitsdauer von 180 Tagen. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage.

Vorläufige Reisepässe sowie Kinderpässe werden von der Botschaft für die Visumbeantragung akzeptiert.

73
1

Touristenvisum Kap Verde – Rechtzeitig an das richtige Visum für die Reisen nach Kap Verde denken


Die Kapverdischen Inseln vor der Westküste Afrikas sind für Deutsche ein recht exotisches Reiseziel. Doch was exotisch ist, das übt eine große Anziehungskraft aus, und so erfreuen sich Reisen nach Kap Verde einer großen Beliebtheit. Allerdings ist es nun nicht so, dass man die Einreise in ein europäisches Nachbarland Deutschlands angeht, wo weder Visum noch Reisepass vonnöten sind. So sollte man die Reiseplanung auch ein wenig ernsthafter in Angriff nehmen und sich die wichtigen Informationen rechtzeitig beschaffen. Man sollte sich mit den gängigen Einreisebestimmungen auseinandersetzen, verlässliche und aktuelle Informationen hierüber bietet in erster Linie die kapverdische Botschaft. Und natürlich sollte man sich auch zeitig vor den Reisen um das Touristenvisum für Kap Verde bemühen. Schließlich gilt für die Einreise nach Kap Verde eine Visumspflicht, ohne gültiges Visum im Reisepass wird man nicht ins Land gelassen.


Touristenvisum Kap Verde – Woher das gültige Visum bekommen?


Gerade wer noch recht unerfahren in Sachen Fernreisen ins außereuropäische Ausland ist, wird sich möglicherweise fragen, woher er ein Touristenvisum für Kap Verde bekommen kann. Gemeinhin werden entsprechende Visa von der jeweiligen Botschaft des Landes oder von Konsulaten in Deutschland ausgegeben. Die kapverdische Botschaft hat ihren Sitz in Berlin in der Stavangerstraße. Nun wohnt nicht jeder in der Nähe der deutschen Hauptstadt, dass man den Weg zur Botschaft zum Beantragen des Touristenvisums Kap Verde im Vorbeigehen erledigen könnte. In diesem Falle kann man auch Visabox.de mit der Aufgabe betrauen, ein gültiges Visum für die Reisen nach Kap Verde zu bestellen. Dafür muss man das entsprechende Antragsformular für das Touristenvisum Kap Verde sorgfältig ausfüllen und gemeinsam mit allen erforderlichen Unterlagen und Informationen an Visabox.de senden. Visabox.de kümmert sich um alle weiteren Fragen der Visa und sorgt dafür, dass rechtzeitig das für die Einreise nach Kap Verde erforderliche Touristenvisum vorliegt.


Touristenvisum Kap Verde – Informationen über Unterlagen und Bestimmungen für das Visum

Das wichtigste Dokument für Reisen auf die kapverdischen Inseln ist der Reisepass, hier wird das Touristenvisum Kap Verde vermerkt. Dieser muss eine Gültigkeit von mindestens sechs Monaten haben. Zudem muss Platz genug darin sein, damit das Touristenvisum Kap Verde eingetragen werden kann. Es ist ein originales Passfoto erforderlich sowie der ausgefüllte und unterschrieben Antrag für das Visum im Original. Die Botschaft fordert für das Touristenvisum Kap Verde Nachweise sowohl über den Flug und die Hotelbuchungen für die Reisen auf die Inseln. Oft werden Reisen nach Kap Verde mit Reiseveranstaltern durchgeführt. Hier ist für die Beantragung des Touristenvisums Kap Verde eine Kopie des Reiseprogramms erforderlich. Sind alle Unterlagen für das Visum beisammen, werden sie durch Visabox.de der Botschaft in Deutschland übergeben. Meist dauert es nicht länger als eine Woche, bis die Botschaft den Antrag auf ein Touristenvisum Kap Verde bearbeitet hat. Dieses Visum ist in der Regel 180 Tage gültig. Das bedeutet, dass die Einreise mit den Visa innerhalb der folgenden sechs Monate durchgeführt werden muss. Auf den Inseln darf man sich mit dem Touristenvisum Kap Verde immerhin 90 Tage aufhalten. Im Land selbst werden keine Visa ausgestellt, diese müssen zwingend vor der Einreise bei der Botschaft oder dem Konsulat der kapverdischen Inseln beantragt werden. Um keine unliebsamen Überraschungen zu erleben, sollte man alle Einreisebestimmungen insbesondere zum Touristenvisum Kap Verde rechtzeitig vor der Einreise mit dem Visum bei der Botschaft in Deutschland erfragen.


Touristenvisum Kap Verde – Die Einreise auf die Kapverdischen Inseln


Da Kap Verde ein Inselstaat ist, erfolgt die Einreise mit dem Touristenvisum Kap Verde in der Regel mit dem Flugzeug. Immerhin 460 Kilometer liegt der Inselstaat vor der Westküste Afrikas – so viel wie die Entfernung von Hamburg nach Nürnberg. Wenngleich ein wenig abgelegen, gibt es doch durchaus Direktflüge von Deutschland aus für die Reisenden mit Touristenvisum Kap Verde. Diese starten meist von den großen Flughäfen wie etwa Frankfurt und München. Mit etwa sechs Stunden Flugdauer ist die Reisezeit mit gültigen Visa noch verhältnismäßig kurz. Die Ankunft der Fluggäste mit einem Touristenvisum Kap Verde erfolgt in der Hauptstadt Praia oder auf den Inseln Sal, Boavista und Sao Vicente.


Touristenvisum Kap Verde – Bereits in Deutschland an die medizinische Versorgung denken


Zu guten Reisevorbereitungen gehört es nicht nur, die Einreisebestimmungen zu kennen und das Visum zu beantragen. Wer vorausschauend seine Reisen organisieren möchte, sollte neben dem Touristenvisum Kap Verde auch die Aspekte Gesundheit und medizinische Versorgung im Blick haben. Hier gilt es, bereits im Vorfeld der Einreise umfangreiche Informationen bei Haus- und Reiseärzten einzuholen. Schließlich hat die medizinische Versorgung auf den Inseln längst nicht den Standard, den die Urlauber mit einem Touristenvisum Kap Verde von Deutschland und Westeuropa gewohnt sind. Krankenhäuser finden sich allenfalls in den Städten Praia und Mindelo, auf einigen Inseln ist die Notversorgung kaum gesichert. Man tut also gut daran, vor der Einreise mit dem Touristenvisum Kap Verde aus Deutschland eine kleine Reiseapotheke zusammenzustellen. Informationen darüber, wie diese bestückt sein sollte bietet jeder Reisemediziner.


Touristenvisum Kap Verde – Informationen zum empfohlenen Impfschutz während der Reisen


Wer die Einreise von Deutschland aus in Angriff nimmt, muss auf keine medizinischen Einreisebestimmungen Rücksicht nehmen. Wer hingegen aus einem der Gelbfiebergebiete mit einem Touristenvisum nach Kap Verde einreisen möchte, benötigt zwingend eine Gelbfieberimpfung. Diese wird vor den Reisen im internationalen Impfpass vermerkt. Trotzdem sollte man den Empfehlungen und Informationen der Ärzte hinsichtlich des Impfschutzes folgen, bevor man mit dem Visum die Einreise auf die westafrikanischen Inseln antritt. Grundsätzlich sollte man auf Reisen die Schutzimpfungen des Impfkalenders gemäß Robert-Koch-Institut haben. Darüber hinaus – so lauten die Informationen auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes – werden Impfungen für Typhus und Hepatitis A und B empfohlen.


Touristenvisum Kap Verde – Auf der Suche nach deutschen Botschaften und Konsulaten


Die Suche nach einer deutschen Botschaft wird für den Reisenden mit Touristenvisum in Kap Verde schnell beendet sein – es gibt nämlich im Inselstaat selbst keine Botschaft. Vielmehr werden die entsprechenden Aufgaben von der Botschaft in Dakar wahrgenommen – diese liegt allerdings mehrere Hundert Kilometer östlich in Senegals Hauptstadt Dakar. Informationen über Telefonnummern und Email-Adressen der Botschaft sollte man sich also rechtzeitig vor der Einreise besorgen. Allerdings finden die Reisenden mit gültigem Visum in der Hauptstadt Praia ein deutsches Konsulat.

 

Weitere Visumarten Kap Verde