Dokumenten und Urkunden Legalisation Malaysia

Legalisation Malaysia – Wissenswertes für Ihren Geschäftsaufenthalt

Wenn Sie einen geschäftlichen Aufenthalt in Malaysia planen, sollten Sie sich mit dem Thema Legalisation Malaysia auseinandersetzen. Um in dem südostasiatischen Staat unternehmerisch tätig zu werden, müssen Sie nämlich Ihre geschäftlichen Papiere (zum Beispiel Handelsverträge, Ursprungszeugnisse, Unbedenklichkeitserklärungen, Gesellschafterbeschlüsse, usw.) legalisieren lassen. Ein Dokument oder ein Zertifikat wird in Malaysia nur dann anerkannt, wenn die Echtheit zuvor bestätigt worden ist. Dadurch soll erreicht werden, dass ausländische Urkunden einer inländischen hinsichtlich ihres Beweiswertes gleichgestellt werden. Das ist der Kern der Legalisation Malaysia.
 

Urkunden, Zertifikat und Co. legalisieren lassen

Ab und zu kommt es vor, dass vor der Legalisation Malaysia eine Beglaubigung der Echtheit durch eine Behörde des Staates – aus dem das Dokument oder das Zertifikat stammt – erforderlich ist. Nicht selten stellen sich nämlich formal echt aussehende ausländische Urkunden als inhaltlich falsch heraus. Kurzum: Es können bei der Legalisation Malaysia zwei Schritte auf Sie zukommen: Zuerst wird das Dokument oder Zertifikat von der zuständigen Behörde in Deutschland vorbeglaubigt. Danach erfolgt das endgültige Beglaubigen durch die Auslandsvertretung (die Botschaft von Malaysia). Das gilt für alle Geschäftspapiere und Urkunden, die Sie in Malaysia benötigen. Eine Kopie genügt in der Regel nicht, um die Behörden vor Ort zufriedenzustellen. Neben der Legalisation Malaysia gibt es noch eine besonders einfache Beglaubigungsart: die Apostille. Sie ist jedoch nur dann möglich, wenn das Land Mitglied des multilateralen Haager Übereinkommens ist. Da der südostasiatische Staat nicht zu diesen Haager Vertragsstaaten zählt, gilt das normale, etwas langwierigere Verfahren der Legalisation Malaysia. Die Legalisation Malaysia wird durch einen auf dem Dokument zu setzenden Vermerk der Botschaft vollzogen. Nach dem Abschluss der Legalisation Malaysia können Sie Ihr jeweiliges Dokument für den Aufenthalt bedenkenlos verwenden und sollten keinerlei Probleme haben. Dasselbe gilt für Ihre Urkunden.
 

Visabox – der Komplett-Service für Ihre Legalisation Malaysia

Für Ihre Legalisation Malaysia müssen Sie Kontakt zu der Botschaft des Reiselandes suchen, was allerdings etwas Zeit und organisatorische Arbeit kostet. Einfacher ist es für Sie, wenn Sie den Service von Visabox nutzen und sich über den Kontakt zu uns die notwendige Hilfe bezüglich der Legalisation Malaysia holen. Mit uns erhalten Sie schnell und einfach die gewünschte Legalisation Malaysia – ganz ohne Behördenstress. Wir beantragen das Legalisieren bei der Botschaft von Malaysia und erledigen, falls erforderlich, auch das vorherige Beglaubigen bei der zuständigen deutschen Behörde. Unsere kompetenten Mitarbeiter sagen Ihnen genau, welches Dokument, Zertifikat, usw. für Ihre Legalisation Malaysia benötigt wird und wo das Beglaubigen und Legalisieren nicht vonnöten ist. Auch für die Beschaffung Ihres Visum können Sie Kontakt zu uns aufnehmen und dieses In Auftrag geben. So sparen Sie die zeitaufwendigen Wege zur Botschaft und können sich in aller Ruhe auf Ihren Aufenthalt in Südostasien vorbereiten.
 

Nach der Legalisation Malaysia – Die Geschäftsreise kann beginnen

Wenn Sie Ihr legalisiertes Dokument oder Ihre legalisierten Dokumente nach dem Beglaubigen und Legalisieren in der Botschaft wieder in den Händen halten, ist der Zeitpunkt der Reise wieder ein Stück näher gerückt. Zeit, sich auf den Aufenthalt vorzubereiten. Malaysia ist ein an Bodenschätzen und Rohstoffen (vor allem Zinn, Kautschuk, Palm- und Erdöl) reiches Land. Seit dem Beginn der 1990er erfolgte eine stetige industrielle Entwicklung, die das Land in die Reihe der emporkommenden Schwellenländer aufrücken ließ. Malaysia gilt heute ökonomisch und politisch als eines der stabilsten Länder Südostasiens, das einen grundlegenden Wandel von einem Agrarstaat hin zu einem technisierten und kapitalintensiven Industriestandort mit hohem Entwicklungspotenzial durchmachte.
 

Die Wirtschaft Malaysias im Wandel

In Malaysia gibt es derzeit mehr als 100.000 kleine und mittelständische Unternehmen, die sich wie folgt aufteilen: Unternehmen, die von einer Generation junger Unternehmer angeführt werden, die gut gebildet sind und gute Kenntnisse von Computern und Technologie haben. Diese Firmen sind zwar noch recht selten, werden aber zu einem großen Teil von der Regierung unterstützt (unter anderem mit Krediten). Die große Mehrheit der Unternehmen besteht jedoch aus traditionellen Familienbetriebne. Ihr Erfolg basiert eher auf harter Arbeit und langen Arbeitszeiten. Viele dieser Unternehmer haben ein geringes Maß an Schulbildung, was ihre Effektivität in puncto Management und Marketing beeinträchtigt. .

96
6