Die Legalisation Ruanda für alle Urkunden und Dokumente vornehmen lassen

Vergleicht man die Größe seiner Nachbarn, so ist Ruanda ein sehr kleiner Staat. Er liegt in Ostafrika zwischen Tansania, Uganda und der Demokratischen Republik Kongo. Bedeutendster Flughafen ist der Airport in Kigali, der Hauptstadt des Landes. Wenngleich der Tourismus noch nicht die große Bedeutung im Land hat, gibt es für viele Deutsche andere Gründe, um nach Ruanda zu reisen. Berufliche Aktivitäten, Geschäftsanbahnungen, Praktika oder sogar persönliche Schritte wie eine Hochzeit bedürfen allerdings oft Urkunden, die in Deutschland ausgestellt wurden. Vor dem Gebrauch deutscher Dokumente sollte man jedoch sicherstellen, dass diese auch einer Legalisation für Ruanda unterzogen wurden.


Legalisation Ruanda – Grundsätzliches zum Schriftverkehr zwischen Deutschland und Ruanda

In Deutschland ausgestellte Papiere haben in Ruanda zunächst keine Gültigkeit. Der übliche Weg internationalen Urkundenverkehrs sieht vor, dass die Dokumente zunächst eine Legalisierung durchlaufen müssen. Dieser Vorgang muss bereits in Deutschland vollzogen werden, damit wird die Echtheit der Urkunden bezeugt. Dazu muss man Kontakt herstellen zu deutschen Behörden, die eine Beglaubigung der Urkunden vornehmen.

Damit ist die Legalisation Ruanda jedoch noch nicht abgeschlossen. Für die Legalisierung ist eine Endbeglaubigung erforderlich, und die erteilt das Bundesverwaltungsamt. Anschließend muss man Kontakt zur Botschaft Ruandas aufnehmen, dort wird die Legalisation Ruanda durch den Konsulatsbeamten vollzogen.


Legalisation Ruanda – Warum findet die Apostille keine Verwendung?

Die Apostille ist ein Begriff, der recht häufig in der Diskussion rund um die Legalisation Ruanda auftaucht. Tatsächlich bezeichnet er einen vereinfachten Weg der Legalisierung von Dokumenten. Dabei genügt der Kontakt zu den deutschen Behörden, die mittels Apostille selbst die Echtheit ihrer Dokumente bestätigen. Den Weg über die Botschaft muss man dann für die Legalisierung nicht mehr gehen. Allerdings müssen beide Staaten einvernehmlich der Apostille zugestimmt haben. Das ist zwischen Deutschland und Ruanda bisher nicht passiert.

Deswegen ist es unabdingbar, dass deutsche Staatsbürger eine Legalisation für Ruanda erwirken, wenn sie deutsche Papiere im ostafrikanischen Land verwenden möchten.


Schnelle Legalisation Ruanda dank professioneller Hilfe

Nicht jeder Mensch hat die Zeit, sich vor dem Reiseantritt um die Legalisation für Ruanda zu kümmern. Immerhin erfordert die Reise auch so eine Menge Vorbereitung. Nur allzu gern machen viele Nutzer von dem Angebot Gebrauch, die Legalisation Ruanda in die Hände einer Agentur legen zu können. Visabox.de hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht als kompetenter und verlässlicher Partner für alle Fragen rund um die Legalisierung von Urkunden und Dokumenten. Nutzer schicken ganz einfach ihre Papiere ein, die einer Legalisation Ruanda bedürfen.

Visabox.de prüft die Papiere auf Vollständigkeit und leitet die Legalisierung in die Wege. Dazu zählt das Einholen der Beglaubigung ebenso wie der Überbeglaubigung. Zum Service gehört natürlich auch der Kontakt zu ruandischen Botschaft, um die Legalisation Ruanda zu vollziehen. Der Nutzer hat rechtzeitig vor dem Reiseantritt seine legalisierten Dokumente in der Hand. Und kann diese in Ruanda verwenden.


Bei Fragen zu unserem Service und zur Legalisation Ruanda können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.