Flagge Russland

Arbeitsvisum Russland Preise

1. Visumpreis ermitteln - Kostenlos und unverbindlich!

Visa Bestimmungen
Folgende Unterlagen benötigen wir für die Beantragung Ihres Arbeitsvisums Russland

Reisepass (Muss im Original beiliegen)
  • Der Pass muss mindestens 6 Monate (für deutsche Bürger) und 6 Monate (für alle anderen Nationalitäten) über das Ende der Reise noch gültig sein
  • Mindestens zwei leere Seiten müssen im Pass vorhanden sein
Passfoto
  • biometrisch und in Farbe
  • keine Scankopie
  • in der Größe 3,5 x 4,5 cm
  • Es darf keine Sonnenbrille oder eine Mütze auf dem Bild getragen werden.
Visumantrag (wird nach Ihrer Bestellung bereitgestellt)
  • Ein Onlineantrag muss ausgefüllt und danach ausgedruckt werden
  • Bitte wählen Sie unbedingt bei der Frage "Ort der Beantragung" - Visa Application Center (Berlin) aus, da der Antrag sonst abgelehnt wird
  • Alle Fragen im Antrag müssen richtig und vollständig beantwortet werden
  • Sie dürfen nicht mehr als einen Vornamen im Antrag angeben, wenn der zweite Name nicht in dem unteren Bereich der Bildseite des Passes steht und auch keine Sonderzeichen im Bereich "First Name" und "Surname" verwenden, sonst wird der Antrag nicht akzeptiert
  • Es muss die eigenhändige Unterschrift des Antragstellers auf dem Antrag vorhanden sein
  • Es dürfen nach dem Ausdrucken keine Korrekturen durchgeführt werden
Einladung
  • Eine förmliche Einladung des russischen Innenministeriums oder eine schriftliche Einladung der Industrie - und Handelskammer der Russischen Föderation müssen im Original vorliegen

Allgemeine Informationen zur Einreise und/oder zum Arbeitsvisum Russland

  • Ab dem 8. Januar 2013 beginnt die Konsularabteilung der Botschaft bei der Visaerteilung die elektronischen Visumanträge zu bearbeiten. Die obengenannten Visumanträge werden von den Antragstellern in englischer oder russischer Sprache auf der Sonderwebseite der Konsularabteilung des Auswärtigen Amtes der Russischen Föderation http://visa.kdmid.ru ausgefüllt und ausgedruckt. Vom 8.November 2012 bis zum 8.Januar 2013 werden sowohl die elektronischen Visumanträge, als auch die bisherigen Visumaträge akzeptiert. (Visumantrag zum Herunterladen und Ausdrucken. Visumantrag für Staatsbürger von den USA, Großbritannien, Kanada und Georgien )
  • An der Grenze werden keine Visa ausgestellt.
  • Die Visa für die Einreise/Transitreise in andere GUS-Staaten müssen bei den jeweiligen Konsulaten beantragt werden.
  • Für Bürger aus Drittländern ist grundsätzlich eine Aufenthaltserlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland erforderlich, ansonsten soll das Visum im Heimatland beantragt werden.
  • Wenn ein Kind ohne seine Eltern (mit Begleitperson) oder nur mit einem Elternteil nach Russland reist, dann muss eine notariell beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern vorgelegt werden, dass das Kind mit der jeweiligen Person bzw. Elternteil Deutschland für einen bestimmten Zeitraum verlassen darf.
  • Es können keine zwei Visa in einem Pass gleichzeitig ausgestellt werden.
  • Im Einzelfall kann die Vorlage zusätzlicher Unterlagen gefordert werden.
  • Die Vorlage gefälschter Unterlagen führt zu einem möglicherweise unbefristetem Verbot der Einreise nach Russland.
  • Die Konsularabteilung trägt keine Haftung für Kosten, die durch die Nichtausstellung eines Visums entstehen.
  • Überprüfen Sie die Visa sofort nach Erhalt und nicht erst vor dem Abflug (Geburtsdatum, Passnummer, Daten der Ein- und Ausreise), um möglicherweise aufgetretenen Fehler rechtzeitig beim Konsulat korrigieren zu können. Alle Beanstandungen im Nachhinein können nicht mehr geltend gemacht werden.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die Einreise nach Russland trotz gültigen Visums verweigert werden kann, sofern sich an den Grenzstellen entsprechende Hinweise ergeben.
  • Wichtige Mitteilungen der Botschaft: Sehr geehrte Damen und Herren, anbei dürfen wir Sie in Kenntnis setzen, dass das Beantragungsverfahren von russischen Visa für die Staatsangehörigen von Australien ab dem 15. Juni 2012 aufgrund des Prinzips der Gegenseitigkeit folgenderweise verändert wird: Bei der Ausstellung eines geschäftlichen oder privaten Visums wird zusätzlich zu den bisher geforderten Unterlagen auch eine auf russisch geschriebene und detaillierte Biographie nachgefragt. Ehemals russische Staatsbürger müssen zwingend die Ausbürgerungsurkunde als Kopie beifügen. Andernfalls werden die Antragsunterlagen seitens des Konsulats nicht entgegen genommen.

135
4