Visabox ist Ihr professioneller Visa Service Dienstleister. In wenigen Schritten Preis ermitteln und bestellen.

Visa Weißrussland - In wenigen Schritten Visa Beschaffung für Weißrussland beauftragen

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Visumart für Ihre Reise nach Weißrussland:

Visum Weißrussland - Die Reise nach Belarus


Die farbigen Portraits des Präsidenten bewundern, frei lebende Wisente beobachten, im größten Sumpfgebiet Europas wandern oder die Hauptstadt Minsk und ihre Sehenswürdigkeiten erleben – egal für was Sie sich entscheiden: Belarus und das dominante Charisma des langjährigen Präsidenten wird Sie fesseln. Eine Reise, die mit großer Sicherheit in Erinnerung bleibt. Zum Erhalt eines Visums für die Republik Belarus kann Ihnen der Service von Visabox.de äußerst hilfreich sein. Zuverlässig, schnell und preiswert erhalten Sie hier Ihr Visum, wenn Sie einige Hinweise beachten.


Visum, Visa und Unterlagen - Bestimmungen für die Einreise nach Weißrussland


Für die Einreise benötigen Sie ein Visum Weißrussland. Dafür ist ein Reisepass erforderlich, der nach dem Aufenthalt in der Regel noch mindestens drei Monate gültig sein muss. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit Mitte 2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind braucht ein eigenes Ausweisdokument mit einem Visum. Visum bzw. Visa erhalten Sie bei der Botschaft des Landes in Berlin oder bei einem weißrussischen Konsulat in Bonn oder München. Bei der direkten Einreise müssen Sie dann weitere Unterlagen ausfüllen, so zum Beispiel eine Migrationskarte, die Sie immer bei sich führen müssen. Im Land selbst müssen Sie sich binnen fünf Tagen bei der belarussischen Innenbehörde melden, um sich dort registrieren zu lassen. Bei einer Hotelunterbringung erledigt das Hotel die Registrierung für Sie. Zudem müssen Bürger aus Deutschland ausreichende Mittel für die Finanzierung ihres Aufenthaltes in der Republik Belarus nachweisen. Möchten Sie mehrmals ins Land reisen, benötigen Sie eine Einladung. Weitere Informationen zu den Visabestimmungen erhalten Sie bei der Botschaft der Republik oder direkt bei Visabox.de auf weiteren Seiten. Wirklich verbindliche Aussagen über die aktuellen Anforderungen für ein Visum, wird Ihnen jedoch nur die Botschaft Belarus in Berlin geben. Lesen Sie unten mehr

Kurze Infos zu Weißrussland im Überblick


Hauptstadt: Minsk

Sprache: Weißrussisch, Russisch

Fläche: 207.595 km²

Einwohnerzahl: 9.457.000

Währung: Weißrussischer Rubel

Zeitzone: UTC+3

Impressionen aus Weißrussland

Visum Weißrussland – Namensgebung des Landes


Wie Sie vielleicht schon wissen, wird Weißrussland auch als Belarus bezeichnet. Der Name Belarus ist seit dem Mittelalter überliefert und wurde im 19. Jahrhundert in den allgemeinen Sprachgebrauch aufgenommen. Die deutsche Übersetzung („Weiße Rus“) ist jedoch etwas ungenau. „Rus“ war der Name für skandinavisch-slawische Herrschaftsgebiete wie das der Kiewer Rus, zu dem das Land seit seiner Gründung an gehört. Das Adjektiv „bely“ bedeutete im Mittelalter im geografischen Sinne „westlich“ und/oder „nördlich“, Belarus ist demnach mit „Westliche Rus“ zu übersetzen. Die Verwendung des Wortes Belarus anstatt von Weißrussland bietet sich also an, um Unklarheiten zu vermeiden. Die offiziellen belarussischen Stellen wie auch die deutsche Diplomatie verwenden den Namen Belarus, um die Unterscheidung von Russland deutlich zu machen. Jedoch ist bei den Bürgern in Deutschland der Name Weißrussland eher verbreitet als Belarus.


Visum Belarus - Wissenswertes und allgemeine Informationen


Belarus ist ein Binnenstaat in Osteuropa, der an Polen, die Ukraine, Russland und Lettland grenzt. Die Hauptstadt des Landes ist Minsk. Bei der Auflösung der UdSSR im Jahre 1991 wurde die ehemalige Sowjetrepublik unabhängig, drei Jahre später wurde Aljaksandr Lukaschenka Präsident, der das Land bis heute führt. Die größte Ausdehnung des Landes vom Westen nach Osten beträgt 650 Kilometer, von Nord nach Süd sind es 560 Kilometer. Geografisch betrachtet befindet sich das Land Lukaschenkas in der Osteuropäischen Ebene und wird von Hügelketten der eiszeitlichen Endmoränen und breiten, naturbelassenen Flüssen durchzogen. Die größten Flüsse von Belarus sind Dnepr, Beresina, Prypjat und Memel. Größter See ist der Naratsch im Norden des Landes nahe der Grenze zu Litauen. Er liegt inmitten einer wald- und moorreichen Landschaft und ist eine Einladung für den inländischen Fremdenverkehr. Im Süden liegen die Pripjatsümpfe. Sie stellen mit einer Fläche von etwa 90.000 Quadratkilometer das größte Sumpfgebiet Europas dar. Die höchste Erhebung ist die Dsjarschynskaja Hara (345 Meter) im belarussischen Höhenrücken, die tiefsten Flussniederungen liegen etwa 50 Meter über dem Meer.


Visum Belarus - Die Hauptstadt Minsk


Bei einer Einreise mit Ihren Visa im Reisepass nach Belarus sollten Sie die Hauptstadt Minsk auf Ihrer Sightseeing-Liste haben. Mit etwa 1,9 Millionen Einwohnern ist sie die größte Stadt in Weißrussland. Sie ist zudem das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Republik mit Hochschulen und Fachschulen sowie Kirchen, Theatern und Museen – sowie Behörden und Ministerien. Sehenswert ist vor allem die Altstadt, das alte Bernardinerinnenkloster aus dem Jahre 1628 und das Rathaus. Unterhalb der belarussischen Altstadt, direkt am Ufer der Swislatsch, befindet sich die Traezkae-Vorstadt - ein rekonstruiertes altstädtisches Viertel aus dem 19. Jahrhundert. Diesem Viertel vorgelagert, wurde auf einer künstlichen Insel ein Denkmal in Form einer kleinen Kapelle errichtet, das den Opfern des Afghanistan-Kriegs gewidmet ist. Architektur aus der Zeit der Sowjetunion lässt sich auf dem innerstädtischen Prachtboulevard entdecken. Ein Spaziergang lohnt sich auf der Flusspromenade, die durch mehrere Parkanlagen führt. Hier ist man als Ausländer nie allein. Zentrale Plätze sind der Lenin-Platz und der Siegesplatz, dessen Erscheinung vor allem durch einen weithin sichtbaren Obelisken geprägt ist. Auch das Opernhaus gehört wegen seiner Gestaltung zu den wichtigen Architekturdenkmälern der Tage der frühen Sowjetperiode. Rund fünf Kilometer nordwestlich der Stadtgrenze befindet sich der 1956 angelegte Saslaujer Stausee, auch „Minsker Meer“ genannt. Er verfügt über insgesamt zehn Kilometer Uferstrand und ist für so manche Reise für ein paar Tage ein beliebtes Freizeit- und Urlaubsziel.


Nationalpark Belaweschskaja puschtscha


Naturliebhaber aus Deutschland, die mit einem Visum im Reisepass unterwegs sind, sollten sich mehrere Tage Zeit für den Nationalpark Belaweschskaja puschtscha nehmen. Dieser befindet sich in der Bialowiezer Heide und gilt als letzter Tiefland-Urwald Europas. Das Weltnaturerbe ist auf polnischer Seite 200 Quadratkilometer und auf weißrussischer Seite 1.771 Quadratkilometer groß. Ein Teil davon steht unter besonderem Schutz. Dieses Schutzgebiet darf nur unter Aufsicht eines Führers und auf festen Routen betreten werden – also kein Problem. Vielleicht können Sie auch mit einigen Tieren persönlich Kontakt aufnehmen. In dem Wald- und Heidegebiet kommen bis heute Wisente vor - eine Art Wahrzeichen der Gegend und Nationaltier von Belarus. 1956 wurden die Tiere hier ausgewildert. Mittlerweile existiert eine halbwegs stabile Population von rund 450 Wisenten. Auch vielen anderen oft bedrohten Tierarten bietet der Park ein Rückzugsgebiet, so zum Beispiel dem Schwarzstorch, der Blauracke, verschiedenen Spechtarten sowie dem Schrei- und Schlangenadler. Auch die biologische Vielfalt des Waldes ist nicht außer Acht zu lassen. Denn nicht nur viele Tierarten, sondern auch 3.500 Pilz- und 5.500 Pflanzenarten wurden hier bisher nachgewiesen – das alles können Sie als Einladung für eine Reise dank Ihres Visums erleben.

 

Weißrussland - Botschaft und Konsulat in Berlin


Am Treptower Park 32
12435 Berlin

Telefon-Botschaft:030 - 536 359 0
Telefon-Konsulat:030 - 53 63 59 36
Fax-Botschaft:030 - 536 359 23
Fax-Konsulat:030 - 53 63 59 24
  
Mail-Botschaft:germany@mfa.gov.by
Mail-Konsulat:germany.consul@mfa.gov.by
  
Web:http://germany.mfa.gov.by/de/

Öffnungszeiten

Mo:09:00-12:00 Telefonisch: 14:00-17:00
Di:09:00-12:00 Telefonisch: 14:00-17:00
Mi:GeschlossenTelefonisch: 14:00-17:00
Do:09:00-12:00Telefonisch: 14:00-17:00
Fr:09:00-12:00Telefonisch: 14:00-17:00

Weißrussland - Generalkonsulat in Nordrhein-Westfalen


Fritz-Schäffer Str. 20
53113 Bonn

Telefon-Botschaft:0228 - 20 113 10
Telefon-Visastelle:0228 - 20 113 31
Telefon-Konsularwesen:0228 - 20 113 22
Fax-Botschaft:0228 - 20 113 19
Fax-Konsulat:0228 - 20 113 40
  
Mail:germany.bonn@mfa.gov.by
  
Web:http://germany.mfa.gov.by/de/bonn/

Öffnungszeiten

Mo:09:00-12:00Telefonisch: 14:00-17:00
Di:09:00-12:00Telefonisch: 14:00-17:00
Mi:GeschlossenTelefonisch: 14:00-17:00
Do:09:00-12:00Telefonisch: 14:00-17:00
Fr:09:00-12:00Telefonisch: 14:00-17:00