Visabox ist Ihr professioneller Visa Service Dienstleister. In wenigen Schritten Preis ermitteln und bestellen.

Visa Mali - In wenigen Schritten Visa Beschaffung für Mali beauftragen

Für dieses Land bieten wir auch an:

Rufen Sie uns gleich kostenlos an

0800 - 84 722 69

Oder wir rufen Sie bequem zurück!

Visabeschaffung und Visumdienst Mali



Informationen zum Visum Mali und zur Einreise

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise ins Land ein Visum Mali. Ein Visum Mali stellt die Botschaft von Mali in Deutschland aus. Die Botschaft unterscheidet je nach Grund der Einreise in verschiedene Visaarten. Genaue Informationen zum Visum Mali erhalten Sie über die Botschaft oder einfach hier bei uns auf Visabox.de. Unsere Mitarbeiter stehen in ständigem Kontakt zur Botschaft von Mali und zum Konsulat der meisten Länder, in die Sie Reisen planen. Bei uns erhalten Sie aber nicht nur die benötigten Informationen zur Einreise und zum Visum Mali. Wir übernehmen auch die gesamte Beantragung Ihres Visum Mali oder Visa für viele andere Länder. So sparen Sie wertvolle Zeit, die Sie sonst mit Recherchen zu Informationen für die Einreise und zum Visum Mali, Telefonaten mit dem Konsulat und zeitaufwändigen Wegen zur Botschaft verbringen müssten. Je nach Art des Visum Mali müssen verschiedene Dokumente bei der Botschaft vorgelegt werden. Genaue Informationen hierzu erhalten Sie von unseren Mitarbeitern. In jedem Falle ist für die Einreise ins Land und für den Antrag des Visum Mali ein Reisepass erforderlich. Der Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Auch Kinder müssen einen eigenen Reisepass bei der Einreise vorweisen. Informationen zu Ihren Reisen und persönliche Daten werden im Antragsformular abgefragt , das die Botschaft bereitstellt. Für die Ausstellung des Visum Mali erhebt die Botschaft eine Gebühr. Die Einreise in Mali ist nur mit einer gültigen Gelbfieberimpfung erlaubt. Insbesondere bei Reisen in den Norden ist außerdem eine Malariaprophylaxe ratsam. Informationen zu weiteren empfohlenen Impfungen und zur gesundheitlichen Vorsorge erhalten Sie z.B. beim Robert Koch-Institut in Berlin. Kümmern Sie sich vor Einreise in Mali auch unbedingt um aktuelle Informationen bezüglich der Sicherheitslage im Land. Diese Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt von Deutschland oder auch vom Konsulat.


Entdecken Sie den Zauber Malis

Das westafrikanische Land Mali ist etwa 3 mal so groß wie Deutschland und grenzt an die Länder Mauretanien, Algerien, Niger, Burkina Faso, Côte d'Ivoire, Guinea und Senegal. Das Land blickt auf eine über tausendjährige Geschichte zurück. Das berühmte Mali-Reich war das größte Reich in der Geschichte Westafrikas und lange Zeit wichtiges Kultur- und Handelszentrum. Um die im Norden gelegene Stadt Timbuktu am Rande der Sahara ranken sich zahlreiche Mythen. In der Hauptstadt Bamako mit rund 1,8 Millionen Einwohnern erleben Sie das bunte Treiben einer afrikanischen Großstadt. Sehenswert sind der Botanische Garten, der Zoo, das Nationalmuseum und die traditionellen Märkte. Auf Reisen durch Mali sollten Sie die Stadt Djenne, eine der ältesten Städte an der Trans-Sahara-Karawanenstraße besuchen, die vor allem für ihre gigantische Lehmmoschee und weitere Bauwerke dieser Art bekannt ist. Lohnenswert ist ein Besuch der Stadt Mopti, die auf 3 Inseln am Zusammenfluss von Niger und Bani liegt. Südöstlich befindet sich das Bandiagara Plateau mit beeindruckenden, fast 500 m hohen Klippen und in Felsen gehauenen Dörfern. Auch Flussexpeditionen auf dem Niger und Ausflüge in die weite Wüstenlandschaft der Sahara, die etwa 2 Drittel der Landesfläche einnimmt, machen Reisen nach Mail unvergesslich. Besonders schön ist die Düne La Dune Rose nahe der Stadt Gao, die bei Sonnenaufgang und -untergang einen atemberaubenden Anblick bietet. Die beiden Nationalparks bezaubern vor allem durch ihre einzigartigen Landschaften. Durch den Bafing Nationalpark im Süden von Mali schlängelt sich der gleichnamige Fluss. Hier finden Sie eine reiche Pflanzenwelt und beobachten Affenarten wie die seltenen Schimpansen. Der westlich gelegene Boucle du Baoule Nationalpark ist von Galerie- und Bambuswäldern sowie Palmhainen geprägt und bekannt für seine prähistorischen Felsen und Gräber. An den zahlreichen Seen können Sie Giraffen, Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden und Nilpferde beobachten.


Weitere sinnvolle Informationen zu Reisen durch Mali und die angrenzenden Länder

Die Einwohner von Mali sind gastfreundliche, stolze Menschen. Die Mehrheit gehört dem Islam an, weshalb Sie beim Fotografieren von Menschen vorsichtig sein und nicht allzu freizügige Kleider tragen sollten. Schon aufgrund der starken Sonneneinstrahlung ist es sinnvoll, sich lange Kleidung aus leichten Stoffen zuzulegen. Obwohl die Amtssprache französisch ist, sprechen viele Menschen die Sprache nicht. In Mali leben zahlreiche Ethnien mit unterschiedlichen Traditionen. Die größte ethnische Gruppe bilden die Bambara. Viele Sitten und Gebräuche sind eng mit der Landwirtschaft verbunden. Weit verbreitet ist noch die Verehrung der Ahnen. Musik und Tanz ist auch heute ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens, in denen Werte und Geschichten überliefert werden. Viele Touristen aus Deutschland und der ganzen Welt unternehmen Reisen nach Mali auch wegen der unverwechselbaren traditionellen Musik. Besonders beliebt sind die, von der Kora begleiteten Gesänge der Malinké. Eines der bekanntesten Tanzfeste ist das Dama-Fest der Dodon im Osten mit beeindruckenden Masken. Mali ist eines der ärmsten Länder der Welt. Daher ist die medizinische Versorgung nicht mit den Standards von Deutschland und anderer europäischer Länder zu vergleichen. Kümmern Sie sich deshalb vor Reisen nach Mail um Informationen zur Ihrer Reiseapotheke und Ihren Impfschutz.