Visabox ist Ihr professioneller Visa Service Dienstleister. In wenigen Schritten Preis ermitteln und bestellen.

Visa Bangladesch - In wenigen Schritten Visa Beschaffung für Bangladesch beauftragen

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Visumart für Ihre Reise nach Bangladesch:

Visum Bangladesch und allgemeine Reiseinformationen
Der Service für Ihre Einreise nach Bangladesch


Für Reisen nach Bangladesch müssen Ausländer ein Visum bei der zuständigen Botschaft beantragen. Auch Gäste aus Deutschland sind davon betroffen und benötigen neben dem gültigen Reisepass ein Visum. Je nach Zweck stehen unterschiedliche Visa-Arten zur Verfügung. Zu den häufigsten Visa-Kategorien zählen die Einreise-Dokumente für Touristen und Geschäftsleute, die ein Visum bei der zuständigen Botschaft in Deutschland oder in einem der Konsulate des beantragen müssen. Auch Visa - Sonderformen sind möglich und so können Mitarbeiter einer Nichtregierungsorganisation ein sogenanntes NGO Visum für Bangladesch beantragen. In jedem Fall ist für die Einreise neben dem gültigen Reisepass ein Visa-Antrag mit ausführlichen Angaben erforderlich, um ein Visum zu erhalten. Hierzu gibt es jede Menge Visa- Informationen, die für Reisen in die Region wichtig sind. Doch statt mühsamer eigener Einzelrecherche vor Ihrer Reise, bieten wir Ihnen einen umfassenden Visa-Service an. Mit unserem Visa-Service können Sie sich entspannt zurücklehnen, denn wir kennen alle relevanten Einreisebestimmungen für Ihre Reise und zu Ihrem Visum Bangladesch. Wir haben alle wichtigen Informationen, die Sie für die Reise nach Bangladesh benötigen. Unser Service hat alle aktuellen Informationen für Ihre Einreise parat und beachtet auch sämtliche Formalitäten. So sollte beispielsweise Ihr Pass zum Zeitpunkt der Einreise noch einige Monate gültig sein und freie Sichtvermerke haben. Für die Antragstellung nehmen wir Ihnen auch den Weg zur zuständigen Botschaft ab und Sie können in Ruhe Ihre Einreise nach Bangladesh planen. Unser Service beantragt Ihr Visum bei der Botschaft von Bangladesch und klärt dabei alle bürokratischen Formalien. Nutzen Sie unseren Visa-Service und überlassen Sie uns die zeitaufwendige Antragstellung. Schauen Sie sich auf unseren Seiten um und lesen Sie hier mehr über Ihr Reiseziel. Nachfolgend finden Sie nützliche Informationen über Land & Leute und weitere interessante Infos. Lesen Sie unten mehr

 

Kurze Infos zu Bangladesch im Überblick


Hauptstadt: Dhaka

Sprache: Bengalisch

Fläche: 147.569 km²

Einwohnerzahl: 161.000.000 (Stand 2012)

Währung: Taka

Zeitzone: UTC+6

Impressionen aus Bangladesch

Allgemeine Informationen über Bangladesch
Mit dem Visum Bangladesch entdecken


Für viele Besucher aus Deutschland dürfte das Land am Golf von Bengalen weitgehend unbekannt sein. Dabei hat Bangladesh eine lange Geschichte und eine sehr unterschiedliche Geografie, die auch für Touristen interessant ist. Bangladesh liegt in Südasien am Rande des indischen Subkontinents und wird weitgehend vom indischen Nachbarn umschlossen. Im Norden wird das Land vom Himalaya begrenzt und im Süden fließen Ganges und Brahmaputra in den Golf von Bengalen. Das Gangesdelta ist ein echtes Naturereignis und gehört neben den weitläufigen Mangrovenwäldern zu den touristischen Hauptattraktionen des Landes. Im Binnenland sind mehr als 200 Flüsse und Nebenflüsse und die Küste ist fast 600 Kilometer lang. Um das Land zu erreichen, ist für die Einreise mit Visum ein längerer Flug einzuplanen. So dauert beispielsweise ein Flug von Berlin in die Hauptstadt Dhaka etwa 9 Stunden und hat mindestens einen Zwischenstopp. Touristen und Geschäftsleute aus Deutschland können also nicht direkt in das Land reisen und müssen umsteigen. Prinzipiell wären Reisen nach Bangladesch außerhalb der Regenzeit von Vorteil. Wenn Sie Ihre Einreise frei planen können, sollten Sie zwischen Dezember und April fliegen.

Für europäische Verhältnisse ist Bangladesch mit seiner Bevölkerungsdichte von über 1000 Menschen pro Quadratkilometer mehr als ungewöhnlich dicht bevölkert (Stand 2013: 160 Millionen auf rund 150 000 Quadratkilometer). Doch wie in Indien sind die Bevölkerungsmassen sehr unterschiedlich verteilt und unsere Maßstäbe hier anzusetzen wären damit verfehlt. So leben in Bangladesch die meisten Menschen auf dem Land (75 Prozent) und die Stadtbevölkerung ist trotz der weitläufigen Hauptstadt Dhaka (im weiteren Zentrum mit rund 6 Millionen, als Agglomeration fast 15 Millionen Einwohner) in der Minderheit. Auch die Küstenregion ist dünn besiedelt. In jedem Fall sollten deutsche Touristen und Geschäftsreisende vor der Einreise aktuelle Informationen über die derzeitige Lage des Landes einholen. Die Botschaft der Bundesrepublik und das Auswärtige Amt geben dazu auf ihren Webseiten entsprechende Informationen. Die folgenden Informationen bieten dagegen einen allgemeinen Überblick und geben einige Reisetipps über das Land.


Das Visum für Touristen
Aktivurlaub und Badevergnügen in Bangladesch


Auf der ITB in Berlin (Internationale Tourismus Börse) präsentierte sich Bangladesch 2012 mit einem überaus großen Stand, der sich zum Besuchermagneten entwickelte und für die Reisenden viele interessante Informationen bereit hielt. So konnte man mehr über das Land erfahren, das für Touristen mit Visum und Reisepass viel zu bieten hat. Dazu gehört vor allem der Badeurlaub für Erholungstouristen und Aktive, denn der 125 Kilometer lange Strand im Süden des Landes ist ein echter Geheimtipp. Da die Sandstrände hier sehr flach verlaufen, wäre der Aufenthalt in Bangladesch auch für Familien interessant. Wer an einem Strand möchte, sollte die südlichen Flughäfen von Bangladesch aufsuchen (Barisal und Chittagong). Südlich von Chittagong im Südostzipfel von Bangladesch liegt der Ferienort Cox’s Bazar, den bereits viele Touristen aus Berlin, Hamburg oder München mit ihrem Visum besucht haben. Auch viele Surfer aus den USA und Australien haben hier die Brandung entdeckt und fliegen regelmäßig in den Südosten von Bangladesch. Hier ist der Strand 250 Meter breit und bietet somit genug Fläche für Erholung und Aktion.
Naturliebhaber kommen hier ebenso auf ihre Kosten, wenn Sie die Mangrovenwälder der Sundarbans erkunden. Der Nationalpark ist UNESCO- Weltkulturerbe und gehört zu den schönsten Urwäldern Asiens. Auf unserer Seite zum Touristenvisum erfahren Sie mehr über diese und andere Ausflugsorte, die Sie entdecken können.


Das Visum für Geschäftsleute, Städtetouristen und NGO- Mitarbeiter
In den Metropolen von Bangladesch


Geschäftsleute und Städtetouristen werden zuallererst die Hauptstadt von Bangladesh, Dhaka, kennen lernen. Der internationale Flughafen von Dhaka ist der größte Airport des Landes und hier beginnt für die meisten Ausländer die Einreise. Die Hälfte aller Flüge nach Bangladesch werden von dem Hauptstadt-Flughafen bedient und Passagiere aus Nah und Fern checken hier ein. Dhaka bildet einen Kontrast zum ruhigen Badeurlaub, denn die Hauptstadt ist der Verkehrsknotenpunkt des Landes. Für deutsche Verhältnisse herrscht auf den Straßen das pure Chaos, wenn unzählige Fahrradrikschas die Straßen verstopfen. Die Reisenden werden sich über die schrillen Farben mancher Rikschas wundern. Allerdings ist das bunte Straßenleben aus Sicherheitsgründen nur tagsüber zu empfehlen und kürzere Strecken sind ausgiebigen Fahrten vorzuziehen. Prinzipiell sollten Sie immer Ihre Ausweispapiere mit sich führen (Reisepass, Visum Bangladesch), um bei eventuellen Straßenkontrollen Ärger zu vermeiden. Abseits des überfüllten Zentrums haben die Stadtviertel einiges zu bieten: Im Norden der Stadt lockt das Europäische Viertel den angereisten Reisenden mit zahlreichen Tempelstätten und Parkanlagen. Südlich der Altstadt pulsiert das Leben im Hafenviertel und im Osten der Stadt befindet sich das moderne Geschäftsviertel. Auf unserer Seite zum Geschäftsvisum finden Sie hierzu weitere Informationen, die für Ihre Reise nach Bangladesch nützlich sind.
Zudem können Personen, die für eine Nichtregierungsorganisation arbeiten möchten, unseren Visa-Service für den Antrag eines NGO-Visums nutzen. Für die Antragstellung bei der zuständigen Botschaft sorgt unser zuverlässiger Service, der die genauen Einreisebestimmungen kennt. Auch zum NGO- Visum haben wir Informationen und nützliche Hinweise auf unserer Seite zusammen getragen. In Notfällen können Sie in Dhaka die deutsche Botschaft der Bundesrepublik aufsuchen, wenn Sie beispielsweise Ihre Visa-Papiere (Reisepass, Visum Bangladesch) verloren haben.
Die Botschaft stellt Ihnen neue Ausweispapiere aus. Dabei ist zu beachten, dass die Vertretung des auswärtigen Amtes keine allgemeinen Auskünfte über die geltenden Einreisebestimmungen im Zusammenhang mit Ihrer Reise gibt. Die deutsche Botschaft ist in erster Linie für rechtliche Fragen zuständig und dient als Konsularhilfe für deutsche Staatsangehörige. Auch Kopien Ihrer Reisedokumente wären eine gute Vorkehrung, damit Sie sich im Notfall gegenüber der Botschaft ausweisen können. Für allgemeine Fragen können Sie Kontakt mit dem lokalen Fremdenverkehrsamt aufnehmen, das auch aktuelle Broschüren und Informationen über Bangladesch bereit hält. Fragen zu Ihrem Einreise-Dokument und Reisetipps können Sie hier in Erfahrung bringen. Ansonsten können Sie sich auch an unseren Visa-Service wenden, der Ihnen bei Fragen zu Ihrem Visum Bangladesch gerne weiterhilft. Nehmen Sie zu uns Kontakt auf und überlassen Sie uns die Antragstellung bei der zuständigen Botschaft. Planen Sie Ihre Reisevorbereitungen und lesen Sie auf unseren Seiten weitere Reise-Tipps.

 

Bangladesch - Botschaft und Konsulat in Berlin


Dovestraße 1
10587 Berlin

Telefon-Botschaft:030 - 39 89 75 - 0
Fax-Botschaft:030 - 39 89 75 - 10
  
Mail-Botschaft:info@bangladeshembassy.de
Mail-Konsulat:consular@bangladeshembassy.de
  
Web:http://www.bangladeshembassy.de/

Öffnungszeiten

Mo:09:00-13:00 / 14:00-17:00
Di:09:00-13:00 / 14:00-17:00
Mi:09:00-13:00 / 14:00-17:00
Do:09:00-13:00 / 14:00-17:00
Fr:09:00-13:00 / 14:00-17:00